Einsperg: Alle Bäume weg – aber warum?

Wer in den letzten Tagen an Einsperg vorbeigefahren ist, der hat entweder noch die Arbeiten gesehen. Oder aber das Ergebnis: die Bäume die da bisher standen sind weg. Aber warum? Und wie geht es dort weiter. Wir haben nachgefragt.

Fotos: Moosdorf.net / Roman Paischer

Im Grunde ist es ganz einfach: zwei Aspekte spielten eine Rolle für die Abholzung der Bäume bei der Einfahrt Richtung Einsperg. Zum einen die Gefahr von Windbruch bei Sturm und daher auch für Anwohner oder Nutzer der B156. Die ursprünglich dort stehenden Bäume, so stellte das Forstamt fest, waren nicht mehr stabil genug. Darum war klar: die müssen weg. Zum zweiten: es muss ein Retentionsbecken geschaffen werden für die Orstdurchfahrt Moosdorf.

Alte Bäume weg, neue Bäume her

Bäume gefällt bei Einsperg„Mit dem fällen der Bäume ist es natürlich nicht getan.“, erklärt uns Bürgermeister Manfred Emersberger auf Nachfrage: „Das ganze wird auch wieder aufgeforstet. Aber eben mit Bäumen die tiefer wurzeln und darum keine Gefahr darstellen. Dazu dann auch einiges an Unterholz, damit insgesamt dort eine sinnvolle Vegetation entsteht.“

Und dann kommt eben noch das Thema Retentionsbecken dazu. „Für die Oberflächenentwässerung der Ortsdurchfahrt Moosdorf wird hier – wie wir es schon bei der Gemeindeversammlung erklärt haben – ein solches Becken entstehen.“  Die Bäume die in Einsperg nun gefällt wurden sind also nur der erste Schritt einer Reihe von Maßnahmen.

Später werden dann an der B156 wieder Bäume angepflanzt und dahinter, Richtung Einsperg, das Retentionsbecken, als Mulde mit Grasbewuchs, entstehen.

Vielen Dank übrigens bei der Gelegenheit an Roman Paischer, der uns von den Arbeiten einige Fotos verfügbar machte. Hier findet ihr nun eine kleine Bildergalerie wie es aktuell in Einsperg nach dem fällen der Bäume ausschaut.

Übrigens: weil wir gerade vom Verkehr reden in Moosdorf. Vielleicht wisst ihr noch nicht, dass ab Ende August bis in den November hinein mit Verkehrsstörungen auf der B156 gerechnet werden muss. Mehr dazu in diesem Artikel

Verkehrseinschränkung: Generalsanierung Ursprungbachbrücke

 

 

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.