Das erste Heimspiel der neuen Saison: USV Eggelsberg Moosdorf vs. SV Neumarkt/Pötting

Viele gute Tormöglichkeiten und jede Menge spannende Momente . So sah das erste Heimspiel der Saison des USV Eggelsberg Moosdorf  gegen SV Neumarkt/Pötting aus. Doch es gibt natürlich wieder einen ausführlichen Spielbericht von Patrick Waschnig dazu …

Text & Fotos: Patrick Waschnig

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison empfing der USV Eggelsberg Moosdorf den Absteiger aus der Landesliga West Neumarkt/Pötting. Trainer Josef Daxecker musste krankheitsbedingt auf Richard Schmidsberger verzichten, dafür rückte Kapitän Thomas Webersberger wieder in die Startelf.

USV Eggelsberg Moosdorf mit Chancenplus – Gäste aber mit Halbzeitführung

Der USV beginnt sehr aggressiv und verzeichnet in den ersten Minuten einige gute Tormöglichkeiten. Thomas Stöllberger wird auf der linken Seite ideal freigespielt und bringt eine scharfe Hereingabe in den Strafraum, welche Maximilian Schönhofer nur ganz knapp verfehlt und zur Ecke geklärt werden kann. Der anschließende Eckball sorgt ebenfalls für Gefahr im Strafraum der Gäste – Lukas Hiermann kommt aus kurzer Distanz zum Abschluss und visiert das rechte Eck an, doch mit einem klasse Reflex verhindert Tormann Christian Ecker die Führung.

Minuten später die nächste Tormöglichkeit für den USV Eggelsberg Moosdorf . Wiederum ist es Lorenz Webersberger über die linke Seite der in der Mitte den freistehenden Lukas Hiermann einlaufen sieht, dieser die ideale Flanke aber um Zentimeter verpasst. Und wie es im Fußball so ist, gerät der USV nach den vielen vergebenen Chancen in Rückstand.

20 Minuten sind gespielt und Hakan Celepci spielt einen flachen Ball auf Patrick Arnezeder der mit einer einfachen Finte Michael Dahech stehen lässt und den Ball wuchtig ins rechte Toreck schießt. Der USV steckt nicht auf und verzeichnet die nächste Torchance durch Thomas Stöllberger, der sich im Zusammenspiel mit Lukas Hiermann über den linken Flügel bis in den Strafraum freispielt und scharf ins kurze Eck abzieht. Doch abermals ist Torhüter Christan Ecker zur Stelle und lenkt den Ball mit den Fingerspitzen an den Außenpfosten. Kurz vor der Halbzeit setzt Patrick Arnezeder nochmals ein Ausrufezeichen. Als er nach einem weiten Abschlag kurz vor dem Strafraum zum Abschluss kommt und an der Querlatte scheitert. Nach ereignisreichen 45 Minuten geht es mit einem 0:1 Rückstand in die Pause.

USV Eggelsberg Moosdorf mit verdienten Punktgewinn

Die zweite Halbzeit konnte zu Beginn nicht an die erste Hälfte anknüpfen. Die erste Torchance verzeichnete der USV Eggelsberg Moosdorf  in der 60. Spielminute, die führte allerdings sofort zum Torerfolg. Thomas Stöllberger hinterläuft auf der linken Außenbahn Lorenz Webersberger und kommt zum Flanken und sieht am zweiten Pfosten den völlig frei stehenden Maximilian Schönhofer, der sich den Ball zurecht legt und trocken ins lange Eck abschließt. Doch der Ausgleich war nicht von langer Dauer, denn abermals war Patrick Arnezader nach einem Stanglpass von Florian Schwentner zur Stelle und schiebt aus 11 Meter ganz überlegt zur erneuten Führung für die Gäste ein.

Der USV Eggelsberg Moosdorf  steckte aber in keinster Weise auf und kämpfte sich zurück ins Spiel. Kapitän Thomas Webersberger tankt sich mit einem unwiderstehlichen Antritt durchs Mittelfeld, spielt einen schönen Doppelpass mit Daniel Spatzenegger und ist anschließend nur durch ein Foul im Strafraum zu stoppen – worauf Schiedsrichtiger Rudolf Hofinger folgerichtig auf Elfmeter entscheidet.

Lukas Hiermann legt sich den Ball zurecht und schießt diesen traumhaft ins rechte Kreuzeck zum verdienten Ausgleich. In der letzten Spielminute wäre dem USV beinahe der Lucky Punch geglückt. Maximilian Schönhofer kommt nach einem Abwehrfehler aus spitzen Winkel zum Abschluss, aber der Ball streift knapp am langen Eck vorbei und somit bleibt es bei einem gerechten Remis gegen die favorisierten Gäste aus Neumarkt.

Und hier noch eine kleine Bildergalerie vom Spiel …

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.