Rettet den Moosdorfer Weihnachtsboten – Moosdorfer Weihnachten 2018

Ja – ihr habt richtig gelesen: es geht um den Weihnachtsboten 2018. Also um Moosdorfer Weihnachten 2018 – und warum wir jetzt schon drüber reden? Weil wir denken, dass ihr noch euren Weihnachtsbaumschmuck nicht in den Keller oder Dachboden verräumt habt. Was dieser Schmuck mit dem Moosdorfer Weihnachtsboten 2018 zu tun hat und warum er für uns wichtig ist, lest ihr hier.

Auch 2018 wollen wir wieder eine Sonderseite im Weihnachtsboten machen. Wir haben ja schon ziemlich vieles gemacht: Von typischen Innviertler Kochideen zu Weihnachten über alte Bräuche bis hin zum Thema „Spielzeug das unsere Eltern strahlen ließ…“ Und für den kommenden Weihnachtsboten (also den, der im Dezember 2018 erscheint!) haben wir uns etwas ausgedacht, was man jetzt am besten direkt plant: an vielen Weihnachtsbäumen in Moosdorf hängt nicht nur einfach Weihnachtsschmuck, sondern oft auch Erinnerung: sei es, dass es ein ganz besonderer Tag war, an dem man diese Kugel oder jene Figur bekommen oder gekauft hat. Oder auch, dass einzelne Stücke am Weihnachtsbaum schon bei den Eltern oder gar Großeltern am Baum hing.

Moosdorfer Weihnachten 2018: Wir suchen euren besonderen Weihnachtsbaumschmuck

Wir würden uns freuen, wenn ihr jetzt – bevor all diese Schmuckstücke wieder auf dem Dachboden oder im Keller verschwinden – ein Foto von diesen besonderen Stücken machen würdet und uns schicken. Gerne auch mit ein paar Zeilen dazu, warum dieses oder jenes Stück so besonders für euch ist. Wir können die Bilder und ggf. Geschichten dazu dann gerne wenn ihr das lieber wollt anonym oder auch mit Nennung eures Namens dazu veröffentlichen. Das könnt ihr entscheiden.

Moosdorfer Weihnaxchten 2018

So könnte ein Bild – in dem Fall die Kerzenhalter – für den Weihnachtsboten 2018 aussehen. Und genau solche Bilder suchen wir…

Am besten schickt ihr die Bilder – wenn möglich in guter Auflösung und ohne Komprimierung direkt so wie sie aus der Kamera oder dem Handy kommen – an uns: moosdorf@netproducer.de. Ihr könnt auch Dienste wie WeTransfer oder Dropbox benutzen um die Bilder zu uns kommen zu lassen. Wenn ihr es lieber persönlich machen wollt oder es für euch einfacher ist: einfach bei Barbara oder mir einen Stick abgeben – oder beim Dorfmobilfahrer. Ihr könnt auch auf der Gemeinde einen Umschlag mit Stick abgeben mit dem Vermerkt: Moosdorfer Weihnachten 2018 oder einfach nur Weihnachten 2018. Natürlich bekommt ihr die Sticks wieder zurück, wenn ihr den Absender draufschreibt oder einen Zettel mit dem Absender in den Umschlag legt.

Moosdofer Weihnachten 2018: Jung hilf Alt!

Schön wäre auch, wenn die jüngeren Moosdorfer mal bei den eigenen Eltern nachfragen, was da noch so am Baum hängt und vielleicht so das eine oder andere Foto beisteuern könnten. Das wäre also unsere Idee für den Moosdorfer Weihnachtsboten 2018. Wir würden uns freuen wenn einige Moosdorfer mitmachen würden, damit wir eine schöne Seite gestalten können. Darum: erzählt die Geschichte weiter, teilt diesen Artikel oder helft vielleicht bei den Älteren die nicht soviel fotografieren oder sich mit dem Computer auskennen einfach mit. Damit diese Erinnerungen erhalten bleiben.

Dankeschön!

Christian, euer Dorfchronist

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.