Bärenstarkes Spiel: USV Eggelsberg Moosdorf gegen Union Peuerbach

Die letzten Spiele waren nicht leicht für unsere Mannschaft – keine Frage. Aber das sich der USV Eggelsberg Moosdorf nicht so leicht unterkriegen lässt, das konnte man wieder in der vergangenen Partie sehen. Unser Sportkorrespondent hat uns wieder einen Spielbericht geschickt und die Fotos haben uns die Gäste aus Peuerbach zur Verfügung gestellt.

Text: Patrick Waschnig / Fotos: Union Peuerbach

In der 16. Runde der Bezirksliga West empfing der USV Eggelsberg Moosdorf den Tabellenzweiten aus Peuerbach. Die Vorzeichen der Partie könnten nicht unterschiedlicher sein. Der USV kassierte zuletzt 5 Pleiten am Stück und die Gäste aus Peuerbach feierten zuletzt 4 Siege am Stück. Damit war die Favoritenrolle klar vergeben.

USV Eggelsberg Moosdorf mit verdienter Halbzeitführung

Mit Anpfiff von Schiedsrichter Patrick Angleitner drückte der USV Eggelsberg Moosdorf  mächtig aufs Tempo und überraschte die Peuerbacher mit Spielwitz und aggressiven Zweikampfverhalten. Die erste Chance fand Lorenz Webersberger vor, der mit einem strammen Schuss von der linken Strafraumgrenze das Tor knapp verpasste. Folgerichtig erzielte der USV dann nach 15 Minuten die verdiente Führung. Gergö Nagy behauptete den Ball an der rechten Outlinie und schlug eine präzise Flanke auf Stefan Schwaiger, der den Ball gekonnt verarbeitet und den Schlussmann aus kurzer Distanz keine Chance lässt.

Augenblicke später beinahe das 2:0, jedoch scheitert der prächtig aufgelegte Stefan Schwaiger am Aluminium. Bärenstark präsentierte sich vor allem die Abwehrreihe des USV Eggelsberg Moosdorf, die den spielstarken Istvan Vituska und Stefan Kornfelder kaum zur Geltung kommen lassen. Nur bei einem Schuss aus spitzen Winkel herrschte Gefahr im Strafraum des USV. Dieser wurde aber von Thomas Stöllberger mit einer tollen Grätsche geblockt. Kurz vor der Halbzeitpause herrschte große Aufregung unter den Zuschauern, als der Pfiff des Unparteiischen, nach einem klaren Foul an Gergö Nagy stumm blieb und somit auf Abstoß anstatt auf Strafstoß für den USV entschied. Somit ging man mit einer knappen 1:0 Führung in die Kabine.

Sieg für den USV Eggelsberg Moosdorf  – Hattrick von Stefan Schwaiger

Nach Wiederbeginn drückten die Peuerbacher ordentlich aufs Tempo und drängten auf den Ausgleichstreffer. Mit viel Einsatz, Geschick und etwas Glück kämpfte man sich aber nach und nach aus der Drangphase und konnte sogar in Spielminute 60 das 2:0 nachlegen. Lorenz Webersberger mit einem starken Antritt auf der linken Seite und der idealen Hereingabe zu Stefan Schwaiger, der sich die Chance nicht nehmen ließ und den Angriff eiskalt abschloss.

Der USV Eggelsberg Moosdorf war jetzt wieder deutlich besser im Spiel und landete beinahe mit dem nächsten Treffer. Jedoch konnte ein Schuss von unserem Stürmer Gergö Nagy gerade noch auf der Linie geklärt werden. Allerdings mussten die Zuschauer nicht mehr lange auf das nächste Tor warten. Ein Ballverlust der Gäste im Spielaufbau und Stefan Schwaiger wird auf die Reise geschickt. Er schließt sehenswert mit dem rechten Außenrist ins linke Eck ab. In den letzten 20 Minuten hätte man das Ergebnis noch in die Höhe schrauben können, aber nach schönen Kombinationen über mehrere Stationen, verfehlte Lorenz Webersberger zweimal aus aussichtsreicher Position. Am Ende feierte man einen vor dem Spiel unerwarteten, aber am Ende hochverdienten dreifachen Punktegewinn. Damit rückt man in der Tabelle wieder etwas an die Konkurrenten im Abstiegskampf heran.

Weitere spannende Momentaufnahmen gibt es in der Galerie …

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.