Spielbericht USV vs. Taufkirchen an der Pram

Zum Meisterschaftsauftakt in die neue Bezirksligasaison musste der USV auswärts in Taufkirchen an der Pram antreten. Unser neuer Trainer Petar Dimitrov musste einige Spieler vorgeben, jedoch konnte der große Kader dies locker auffangen. Der Bericht von Sport-Korrespondent Patrick Waschnig

Bericht: Patrick Waschnig / Fotos: USV

Schnelle Führung für den USV – Herbert Scharinger pariert Elfmeter

Herbert Scharinger

Der USV legt zu Beginn gleich mit viel Schwung los und kommt nach einer Minute zur ersten Tormöglichkeit. Nach einem langen Ball hinter die Abwehr legt Neuzugang Max Dicker den Ball am Torhüter vorbei trifft aber aus spitzen Winkel nur das Außennetz. Gleiches Spielmuster in Minute 5 – nur dieses Mal ist es von Erfolg gekrönt.

Nach Pass von Michael Baischer spitzelt sich Janos Soos den Ball am herauseilenden Schlussmann vorbei und bugsiert das Spielgerät gerade noch so hinter die Torlinie zum 1:0. Leider verliert der USV danach den Faden und die Gastgeber kommen durch Fabian Heger über die linke Seite im gefährlich in Strafraumnähe. So auch in der 20 Minute wo Thomas Mühlegger sich im Strafraum nur noch mit einem Foul zu helfen weiß und es folgerichtig Elfmeter gibt. Jakob Schlederer tritt für die Heimischen an und schießt scharf ins linke Eck, doch USV Goalie Herbert Scharinger taucht blitzschnell ab und pariert exzellent. Die Taufkirchner erspielten sich aber weiterhin sehr gute Tormöglichkeiten und waren nun die spielbestimmende Mannschaft.

Der Ausgleich deutete sich an und fiel auch folgerichtig in der 42 Spielminute. Nach einem Zuspiel von Simon Schlederer durch das Abwehrzentrum steht Fabian Heger frei im Strafraum und erzielt mit einem Schuss ins lange Eck den 1:1 Ausgleich, was zugleich der Halbzeitstand in einer kurzweiligen Partie war. 

Janos Soos bringt USV wieder in Front – gerechte Punkteteilung nach 90 Minuten

Janos Soss
Maximilian Dicker

Gleiches Bild wie in Halbzeit eins. Der USV legt wieder einen tollen Start hin und kann nach 55 Minuten erneut den Führungstreffer erzielen. Nach einer starken Einzelleitung von Max Dicker der den Ball an der Auslinie erkämpft und 2 Gegenspieler stehen lässt, legt er den Ball in den Rückraum zu Janos Soos der abschließt und Schlussmann Jakob Mantler mit einem satten Schuss keine Chance lässt. Leider verliert der USV erneut die Kontrolle über das Spiel und die Hausherren erspielen sich Chance um Chance.

In der 65 Spielminute war es dann soweit und der USV konnte den Druck nicht mehr standhalten. Erneut ein Angriff nach einem langen Ball über die linke Seite, Stefan Steiniger mit einem Stanglpass in die Mitte zum eingewechselten Balint Meszaros der nur noch einschieben muss zum 2:2. Es entwickelt sich nun ein hart umkämpfter Schlagabtausch mit Offensivaktionen auf beiden Seiten.

Auf Seiten des USV vergibt Lorenz Webersberger und Max Dicker noch den möglichen Siegtreffer und bei den Gastgebern war noch ein guter Abschluss Balint Meszaros und ein gefährlicher Freistoß aus 25m zu verzeichnen.

Ein Tor wollte aber beiden Teams nicht mehr gelingen, womit es beim Leistungsgerechten Unentschieden blieb.

Veranstalter

Benutzer für selbst eingestellte Texte oder Termine von Vereinen und Veranstaltern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.