Der Spielbericht: Der USV Eggelsberg Moosdorf gegen den SV Neumarkt

Für unsere Fußballmannschaft, den USV Eggelsberg Moosdorf hat die Spiele-Saison wieder begonnen. Nach der Auftaktniederlage gegen Ostermiething, traten die Spieler nun gegen den SV Neumarkt an. Wie es ausgegangen ist, erzählt uns Sportkorrespondent Patrick Waschnig in seinem Bericht. Fotos dazu bekamen wir vom SV Neumarkt / Pötting. Besten Dank dafür. Und wie so oft: das Ergebnis erzählt nicht was auf dem Platz passiert ist. Darum erfahrt ihr bei uns genau das.

Text: Patrick Waschnig / Fotos: SV Neumarkt/Pötting

Nach der Auftaktniederlage gegen Ostermiething ging es nun zum Auswärtsspiel und dem 6-Punkte-Spiel nach Neumarkt. Bei einem Sieg würde man auf 2 Punkte heranrücken und Anschluss an die Tabellen-Mitte finden. Trainer Josef Daxecker nahm 2 Änderungen gegenüber der letzten Startaufstellung vor. Michael Baischer und Nico Aberer ersetzten Maximilian Schönhofer und Mario Mickl.

Torlose erste Halbzeit mit wenigen Highlights

Auf dem sehr tiefen Rasen war ein vernünftiges Kombinationsspiel nur schwer aufzuziehen. Viele Zweikämpfe und lange Bälle prägten das Spiel. Beide Mannschaften konzentrierten sich aufgrund der Wichtigkeit des Spiels aufs Verteidigen. Die Hintermänner um Abwehrchef Christian Webersberger, zeigten eine kämpferisch ansprechende Leistung und mussten nur in Minute 25 gehörig zittern, als sich auf der linken Seite Armin Bucan durchsetzen konnte und vom Strafraum zum Abschluss kam. Aber zum Glück für den USV Eggelsberg Moosdorf traf der wuchtige Schuss nur die Querlatte. Daniel Eidenhammer wäre hier chancenlos gewesen.

Auf Seiten des USV Eggelsberg Moosdorf konnte man eine aussichtsreiche Kontergelegenheit nicht nutzen. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld gelangte dieser zu Stefan Schwaiger und der USV war plötzlich in einer 4:2 Überzahlsituation. Jedoch verpasste man das richtige Timing beim Abspiel und somit auch die Chance zur möglichen Führung. Danach passierte nicht mehr viel und die Mannschaften gingen mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Pause.

Strittiger Elfmeter als Knackpunkt – USV Eggelsberg Moosdorf mit schmerzhafter Niederlage

Nur wenige Minuten sind in der zweiten Hälfte gespielt, da ereignete sich die entscheidende Szene des Spiels. Patrick Arnezeder versuchte an der Strafraumgrenze Michael Baischer zu umspielen, dieser setzte zum Tackling an und traf Ball und Gegner zugleich. Patrick Arnezeder nahm dieses Geschenk an und ließ sich geschickt fallen, sodass nach langer Bedenkzeit der unparteiische Alen Puskaric auf Elfmeter entscheidet. Die vergeblichen Proteste des USV Eggelsberg Moosdorf konnten den Schiedsrichter nicht umstimmen. Rudolf Parzermair lässt sich die Chance nicht nehmen und verwertete mit einem scharfen Schuss ins rechte Eck. Der USV hat sich von den Schock noch nicht erholt, da legen die Heimischen den zweiten Treffer nach.

Ein Diagonalball auf die rechte Seite konnte von Michael Baischer nicht geklärt werden. Armin Bucan ist auf und davon und schließt den Angriff mit einem Schuss ins kurze Eck ab. Als wäre das Ergebnis nicht schon schwer genug zu verkraften, verletzte sich auch noch in Minute 60 Andreas Dürager und musste ausgewechselt werden. Danach probierte der USV den Anschlusstreffer zu erzielen, jedoch zu ungenau waren Zuspiele und zu ungefährlich die Abschlüsse.

In Minute 80 ein kurzer Hoffnungsschimmer für den USV Eggelsberg Moosdorf, als nach einem Freistoß Gergö Nagy das vermeintliche 2:1 erzielt, die Unparteiischen den Treffer allerdings wegen Abseits aberkennen. In der letzten Spielminute läuft der USV in einen Konter und kassierte durch Amar Prosic noch den Treffer zum 3:0 Endstand. Somit musste der USV Eggelsberg Moosdorf den Platz als Verlierer verlassen. Er fällt auf den vorletzten Tabellenplatz zurück und verliert ein wenig den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze.

Hier gibt es noch eine kleine Bildergalerie zum Spiel …

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.