Kindergarten und Kasperlfieber

„Im Kindergarten ist das „Kasperlfieber“ ausgebrochen…“, schreibt uns Kindergarten Chefin Katja. „Wir bereiten uns auf unser Kasperlfest in der Faschingszeit vor.“ Aber nicht nur das . Hier ihr Bericht:

Text: Katja Glück / Fotos: KiGa Moosdorf

Kiga_Kasperl_01Die Kinder sind mit Feuereifer dabei und haben viel Spass in die Rollen der Kasperlfiguren zu schlüpfen und selbst Kasperltheater zu erfinden und zu spielen. Aber am 13. Februar aber gab es etwas ganz Besonderes,  die Friedburger Pupenbühne besuchte uns – mit dem Stück „Kasperl und die klappernde Mülltonne“.
Der kluge Professor möchte dem Kasperl seine neueste Erfindung zeigen: Eine klappernde Mülltonne, die etwas ganz besonderes kann. Doch leider passiert dem Kasperl ein kleines Missgeschick und plötzlich ist die klappernde Mülltonne nicht mehr zu halten. Sie klappert los und bringt so einiges durcheinander. Der Kasperl versucht gemeinsam mit dem Strolchi die Mülltonne zu stoppen. Die Kinder halfen Kasperl und Strolchi natürlich nach Leibeskräften bei ihrem Abenteuer.

„Einfach toll wenn Profis am Werk sind, da war auch das Kindergartenteam begeistert!“

Katja Glück; KiGa Moosdorf Leiterin

Die Kinder wünschten sich dann auch eine klappernde Mülltone für unsere Kinder-Kasperlbühne, der Wunsch wurde erfüllt und schon können auch die Kinder „Kasperl und die klappernde Mülltonne“ spielen. Den Besuch konnten wir übrigens von dem Geld, dass wir uns im Herbst bei „fest gspielt und schön gsunga“ (Quizabend der arge kultur) erspielt haben,  bezahlen. Danke nochmals allen Organisatoren, Spendern und Besuchern dieser Veranstaltung!

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.