Der USV Eggelsberg Moosdorf auf Trainingslager in Slowenien

Das gesamte Team des USV Eggelsberg Moosdorf war Ende Februar für 5 Tage auf Trainingslager in Slowenien. Dort wurde fleißig trainiert, Strategien entworfen, ein Match gespielt und auch ein wenig entspannt. Patrick Waschnig hat uns dazu einen Bericht und tolle Fotos geschickt.

Text & Fotos: Patrick Waschnig

Sanfter Start – starkes Training

Der gesamte Mannschaftskader und Trainerstab des USV Eggelsberg/Moosdorf machte sich von Mittwoch 28. Februar bis Sonntag 04. März 2018 auf den Weg ins Thermenhotel Catez in Slowenien. Am Mittwoch stand kein Training mehr am Programm, daher ließ die Mannschaft den Abend gemütlich in der Hotellobby ausklingen.

Donnerstag und Freitag standen jeweils zwei Trainingseinheiten am Naturrasen bzw. aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse, am Kunstrasen im 20 Kilometer entfernten Krsko statt. Dabei feilte Trainer Josef Daxecker mit der Kampfmannschaft  an den taktischen und technischen Feinheiten.  Patrick Waschnig betreute die Reservemannschaft. Beide Trainingsgruppen hinterließen einen sehr guten Eindruck. Am Freitagnachmittag stand dann Regeneration in der Thermenanlage für die Spieler und Trainer an.

Training, Match und Ausklang

Am Samstag absolvierte die Kampfmannschaft am Vormittag noch eine Trainingseinheit und nachmittags noch ein Match gegen eine ebenfalls dort anwesende Mannschaft aus Kärnten. Die kräftezehrenden Trainingseinheiten waren nicht spurlos an der Mannschaft vorbeigegangen. Und man musste den Platz als Verlierer verlassen, jedoch sollte dieses Spiel nicht als Maßstab für die bald startende Meisterschaft herangezogen werden. Der Abschluss des Trainingslagers bildete ein Mannschaftsabend in der Hotelanlage. Am Sonntag trat der USV nach den anstrengenden Trainingstagen die Heimreise an.

Großer Dank geht an …

Abschließend möchte sich der USV Eggelsberg Moosdorf noch bei Masseur Josef Samhaber für die Massagen und die tolle medizinische Betreuung, den gesamten Trainerstab und besonders bei Sektionsleiter Karl Webersberger für die hervorragende Organisation des Trainingslagers bedanken. Ebenfalls ein großer Dank gilt Alfred Lehner für die einwandfreie Hin- und Rückfahrt.

Insgesamt können wir trotz der etwas wechselhaften Witterung auf ein gelungenes Trainingslager zurückblicken und voller Elan und Tatendrang in die Frühjahrsmeisterschaft am 17. März (Heimspiel gegen Ostermiething) starten.

Und natürlich gibt es jetzt auch noch eine Bildergalerie vom Trainingslager …

 

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.