Warum das Online Pfarrblatt zumindest vorerst nicht mehr hier veröffentlicht werden kann

Es ist eine Service den bisher viele Moosdorfer genutzt und gerne gesehen haben: die digitale Version des Pfarrblattes – also das Online Pfarrblatt – auf Moosdorf.net. Das werden wir leider zumindest vorerst nicht mehr machen können. Pfarrer Markus Klepsa erklärt warum das Online Pfarrblatt zumindest vorläufig eingestellt werden muss.

Text: Pfarrer Markus Klepsa

Die neue Datenschutzverordnung, gültig ab 25. Mai betrifft natürlich auch unsere Pfarre. In aller Kürze zusammengefasst heißt das, dass die Pfarre keine Daten, wie Namen, Geburtsdaten, etc., Fotos, ohne ausdrückliche (d.h. schriftliche) Genehmigung der betroffenen Person veröffentlicht darf. Dies halt folgende Konsequenzen, die wir unverzüglich umsetzen müssen:

Konsequenzen für das Pfarrblatt

Für das Pfarrblatt: Im Pfarrblatt dürfen nur dann Namen genannte werden und Fotos veröffentlicht werden, wenn ich die schriftliche Einverständniserklärung der jeweiligen Person liegen habe: dies betrifft sowohl die Rubrik „Taufen“ und „Hochzeiten“, als auch das Erwähnen von Namen innerhalb eines Berichtes, selbst Worte des „Dankes“ unter der Rubrik „Vergelt’s Gott“. Auszeitlichen Gründen betrifft dies vor allem die aktuell erscheinende Ausgabe des Pfarrblatts. Für wie folgenden Ausgaben können wir dies gut im Sinne der neuen DSGVO organisieren.

Konsequenzen für das Online Pfarrblatt

Für die Homepage und div. „Auftritte“ im Internet: Hier gilt Ähnliches wie beim Pfarrblatt, nur in noch „verschärfter“ Form. Daher werden aus unseren Homepages die bisherigen Ausgaben des Pfarrblatts, sowie die in der Chronik bisher sichtbaren Fotos gelöscht, weil es die den neuen Anforderungen nicht entsprechen. In Zukunft werden wir die Chronik neu – den Regeln entsprechend – wieder aufbauen und auch online stellen.

*Hinweis der Moosdorf Live Redaktion: Das gilt leider auch für das Online Pfarrblatt hier bei uns und für das Archiv der letzten Jahre Online Pfarrblatt

Konsequenzen für die Gottesdienstordnung

Für die Gottesdienstordnung: Die Gottesdienstordnung wird wie bisher in den Schaukästen ausgehängt, im Pfarrblatt veröffentlicht und auch auf den Homepages online gestellt werden können. – Allerdings, und das ist die schmerzliche Einschränkung, ohne die Nennung der Messintentionen. Da es sich hier um die Nennung von Namen handelt, verbunden mit der indirekten Veröffentlichung des Glaubensbekenntnisses ist uns die Veröffentlichung nur durch Nennung (vorlesen) im Gottesdienst und Aushang im pfarrlichen Schaukasten erlaubt. Auch den Trauerfamilien darf die Liste der Messintentionen nicht mehr ausgehändigt werden.

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.