30 Jahre Flohmarkt in Moosdorf – der Jubiläums-Event

Es ist der größte Flohmarkt im Innviertel, sagen die Veranstalter. Und er wird 30 Jahr alt. Was Ihr dazu wissen müsst hat uns der Veranstalter als Information zukommen lassen.

Text: Veranstalter

Moosdorf feiert 30. Jubiläum beim größten Flohmarkt des Innviertels. Seit exakt 30 Jahren ist in der Friedensgemeinde Moosdorf der letzte Sonntag im September der Kinderkrebshilfe gewidmet. Was als spontane Hilfsidee begann, ist heute eine der wichtigsten Stützen für jene vom Schicksal hart getroffenen Familien, deren Kinder an Krebs erkrankt sind.

Allein im letzten Jahr konnten beim größten Flohmarkt des Innviertels innerhalb von nur sieben Stunden exakt 36.746,90 Euro für die Kinderkrebshilfe erwirtschaftet werden. Am Sonntag, den 30. September 2018, werden viele Menschen besonders aufmerksam dem Läuten der Moosdorfer Kirchenglocken lauschen. Denn beim Glockenschlag um 9 Uhr früh öffnet direkt neben der B156 ein Flohmarkt seine Pforten, der seinesgleichen sucht: von Antiquitäten, Gmundner Keramik oder alten Gemälden bis hin zu Plüschtieren, Büchern, Spielsachen und jeder Menge neuwertiges oder einwandfrei gereinigtes Gewand ist hier zu echten Schnäppchenpreisen zu erstehen. Jeder einzelne eingenommene Cent fließt direkt in die Kassa der Kinderkrebshilfe!

Ohne das Flohmarkt Team wäre das nicht möglich!

All dies ist nur möglich, weil ein Team von ca. 70 engagierten Flohmarkt‐Fans schon Tage vor dem großen Ereignis alle Waren sichtet, sortiert und darauf achtet, dass verschmutzte oder kaputte Artikel erst gar nicht zum Verkauf kommen. Am „großen Tag“ selbst helfen dann alle mit, um einen möglichst hohen Spendenerlös zu lukrieren. Anlässlich des 30‐Jahr‐Jubiläums gibt es heuer zusätzlich ein attraktives Schätzspiel mit tollen Preisen, auch hier wird natürlich jeder Euro gespendet! Wer gut erhaltene oder neuwertige Ware für den Flohmarkt zur Verfügung stellen möchte, kann diese am Freitag, dem 28. September zwischen 9 und 16 Uhr und am Samstag, dem 29. September von 9 bis 12 Uhr mittags direkt am Flohmarktgelände beim Geflügelhof Raml in Moosdorf abgeben.

Nicht angenommen werden alte Röhren‐Fernseher, Computer und alles, was nicht mehr funktionstüchtig ist. Nähere Informationen gibt es bei Erika Aberer, Tel. 0650 7074520.

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.