KUNST AM BERG mit starker Moosdorfer Präsenz

Auch auf den Bergen ist Moosdorf zu finden. Nicht als Ort, sondern als Kunst. Edith Friedl wagte für uns den Aufstieg und traf auf Kunst von Siegfried Wähner in luftiger Höhe.

Text: Edith Friedl / Fotos: Veranstalter

In den Tiroler Bergen fand auch heuer im September wieder ein international besetztes Bildhauer-Symposium statt. Dazu wurden Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, aus der Schweiz, aus den Niederlanden und natürlich auch aus Österreich ausgewählt.
Siegfried Wähner war einer von ihnen.

Drei Wochen lang arbeitete er 2.500 m über dem Meeresspiegel an der Verwirklichung seiner Entwürfe, eine echte Herausforderung und harte körperliche Arbeit. Ausgleichend und bereichernd wirkten jedoch die Freude am kreativen Schaffen, der Austausch mit Gleichgesinnten, die geselligen Stunden sowie viele interessante Begegnungen und Gespräche mit anwesenden Gästen.

Botschafter unserer Friedensgemeinde:

Auf Anfrage des Künstlers hatte Bürgermeister Manfred Emersberger einen PKW-Anhänger verliehen, dessen Größe zum Transport von Siegfrieds Material bestens geeignet war. Das Hochplateau in Fiss ist regulär jedoch nur mittels Gondelbahn erreichbar. Also wurde der Anhänger mit BR-Kennzeichen samt geladenem Cortenstahl per „Huckepack“ mit einem Lasttransporter der Fisser Bergbahnen in luftige Höhen verfrachtet.

So kam es, dass nicht nur die schaffenden Personen und ihre Kunstwerke, sondern auch unsere Region – der Friedensbezirk Braunau und im Besonderen MOOSDORF – zum Mittelpunkt der Gespräche mit den Gästen wurden.

Zahlreiche Kunstschaffende, eine große Anzahl imposanter Skulpturen, viele Besucherinnen und Besucher sowie großartige Werbung für die Gemeinde Moosdorf – das war „KUNST AM BERG. FISS. 2018!“

Übrigens: hier noch ein Bild von Siegfrieds Kunstwerk aus dem Jahr 2017

Der Artikel und die Hintergründe zu Siegfrieds Schaffen auf dem Berg im letzten Jahr findet ihr übrigens hier:

Wer mehr über das letzte Kunstwerk am Berg von Siegfried wissen will: die Infos finden sich hier.

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.