Ohne mitmachen kein schnelles Internet!

Ihr seid gefragt – wenn die Moosdorferinnen und Moosdorfer nicht rasch ihr Interesse online bekunden, schaffen wir keinen flächendeckenden Ausbau für schnelles Internet bei uns. Also: jetzt online unverbindlich mitmachen! Unsere Nachbargemeinden haben das Ziel von mehr als 50% Interessensbekundungen bereits geschafft. Und zur Klarheit: die Interessensbekundung ist nicht bindend und hat auch keine Folgekosten für die Interessenten. Aber kein Interesse hat Konsequenzen für unsere Gemeinde… Mehr dazu von unserem Bürgermeister.

Text: Gemeinde Moosdorf / Bürgermeister Brief

Digitalisierung betrifft uns alle – Arbeiter und Angestellte, Schüler, Unternehmer, Landwirte und Pensionisten! Sind Sie von Anfang an mit dabei und machen Sie sich und Ihr Zuhause fit für die Zukunft! Für einen flächendeckenden Glasfaserausbau benötigen wir IHRE Interessensbekundung! Helfen Sie uns dieses Ziel zu erreichen und ganz Moosdorf mit schnellem Glasfaser-Internet zu versorgen!

WICHTIG: Mit Ihrer Interessensbekundung gehen Sie keinerlei Vertragsverpflichtung ein. Ob Sie die Möglichkeiten eines Glasfaseranschlusses nutzen, entscheiden SIE erst nach erfolgtem Netzausbau. Ich ersuche alle Moosdorferinnen und Moosdorfer die Interessensbekundung zu unterschreiben, egal ob Sie bereits einen Anschluss über Kabel oder eines der Mobilnetze für Internet nutzen. Bekunden Sie Ihr Interesse zum Beispiel mittels des Formulares auf der Rückseite der Gemeinde-Aussendung. Dieses können Sie auf dem Gemeindeamt, im Gasthaus Leopolder und bei der Firma EAV in Hackenbuch abgeben.

Hier findet ihr zum Download das Formular zur Interessensbekundung für Privathaushalte und das für Firmen:

Privathaushalte:

Firmen:

Oder sie können sich einfach und bequem online unter: https://regiohelp.eu/regiofibra/ registrieren.

Anmerkung der Redaktion: So sieht es derzeit leider aus – um uns herum schaffen die Gemeinden die geforderten plus 50% – Moosdorf liegt erst bei knapp über 23%. Das würde nicht reichen:

Der Stand der Interessensbekundungen rund um Moosdorf – und bei uns. Aktuell leider er bei 23% – wir müssen mehr als 50% erreichen.

Mit Abgabe der unterschriebenen Interessensbekundung und Unterzeichnung des dann späteren Internetvertrages, erhält man einen Anschluss bis zum Haus (FTTH). Die Anschlusskosten werden weit unter marktüblichen Preisen liegen, wenn nicht sogar kostenlos sein. Das Glasfasernetz wird als offenes Netz betrieben, welches sicherstellt, dass die Internettarife günstig bleiben – Einsteigertarife werden bereits ab ca. € 20,00 angeboten.

Also: ihr seid gefragt, das Projekt mit einer unverbindlichen und mit keinen Kosten verbundenen Interessensbekundung voranzubringen. Hier der Bürgermeister Brief komplett als PDF:


Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.