Spielbericht: Utzenaich vs. USV

Nach dem wenig erfolgreichen Auftakt mit einem Unentschieden und der Niederlage am vergangenen Wochenende war die Mannschaft auf Wiedergutmachung eingestellt. Für den verletzten Jimmy Kostic rückte Christoph Pircher in die Startelf. Unser Sportkorrespondent Patrick Waschnig liefert den Spielbericht.

Text Patrick Waschnig / Fotos USV

Utzenaich mit guter Anfangsphase – USV mit Halbzeitführung

Die Gastgeber drückten von Beginn auf’s Tempo und setzten den USV früh unter Druck. Daraus ergaben sich aber große Räume zum Kontern. So in der 11 Spielminute. Thomas Mühlegger mit einer starken Balleroberung im Mittelfeld und einen Seitenwechsel zu Nico Aberer, der den mitgelaufenen Stefan Schwaiger im Rückraum bedient, dieser fackelt nicht lange und erzielt mit einem strammen Schuss die Führung. Bis zur 25 Minute passierte nicht viel am Spielfeld, bis Manuel Zeppetzauer von Christoph Pircher zu Fall gebracht wird und der Unparteiische auf Strafstoß entscheidet. Diesen verwertet Ali Mehmet Ercan sicher zum 1:1 Ausgleich. Nach einer guten halben Stunde wurde unser Schlussmann Daniel Eidenhammer rüde von den Beinen geholt. David Cada war hier mit der gelben Karte gut bedient, nachdem er unsere Nr. 1 mit gestreckten Bein am Schienbein traf. Kurz vor der Halbzeit erzielte der USV noch das wichtige Führungstor.

Abermals war der starke Nico Aberer der Vorbereiter auf der rechten Seite, seine Hereingabe an den Sechzehner verwertete Andreas Dürager mit einem Geschoss zum 2:1. In Minute 45 bewahrte uns Daniel Eidenhammer vor dem Ausgleich. Manuel Zeppetzauer mit einer starken Einzelleistung. Sein Abschluss aus 18 Metern kratzte unser Rückhalt gerade noch aus dem Eck. Was für eine wichtige Glanztat.

Gleiches Bild wie in Halbzeit 1 – USV mit verdienten Auswärtssieg

Beide Mannschaften kamen bei schönem Wetter und guten Platzverhältnissen unverändert aus den Kabinen. Die Utzenaicher waren bei Standards stets gefährlich und kamen öfters gefährlich vor das Tor, insgesamt stand die Hintermannschaft des USV aber sicher. Im Angriff schlichen sich aber immer wieder Ungenauigkeiten ein, wodurch das Spiel immer noch kippen konnte. Zur Erleichterung der mitgereisten Fans traf der USV in der 71 Spielminute zur vermeintlichen Vorentscheidung.

Thomas Mühlegger bedient mit einem genialen Pass Lorenz Webersberger, der sich anschließend mit einer starken Einzelleistung auf der linken Seite durchtankt und eiskalt ins kurze Eck zum 3:1 abschließt. Die Gastgeber stecken nicht auf und erzielten beinahe noch den Anschlusstreffer. Nach einem Eckball rauscht der Kopfball von Matthias Berger nur ganz knapp am Tor vorbei. Beinahe im Gegenzug macht der USV endgültig den Sack zu. Ein missglückter Schussversuch von Thomas Mühlegger landet vor den Füßen von Philipp Ramitsch, der aus wenigen Metern nur noch zum 4:1 einschieben muss. In der Nachspielzeit hätte beinahe unser Senkrechtstarter Felix Mayr-Kainz sein Premierentor erzielt, jedoch bugsierte er das Leder aus kürzester Entfernung über das Tor, womit es beim verdienten 4:1 Auswärtssieg für den USV bleibt.

Die Reservemannschaft feierte indes den dritten Sieg im dritten Rückrundenspiel. Nach einem raschen 2:0 Rückstand drehte man das Spiel in souveräner Manier noch zu einem hochverdienten 7:2 Erfolg und festigte den 2ten Tabellenplatz.

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.