Ein Fronleichnam – zwei Geschichten

Das erste Mal haben wir für eine Geschichte auf Moosdorf.net zwei Autoren. Zu Fronleichnam haben sich zwei zu Wort gemeldet. Edith Friedl und Josef Gerauer. Beide haben den Tag mit ihrem Blick gesehen. Und Fotos gibt es natürlich auch…

Text: Edith Friedl / Fotos: Josef Gerauer

Fronleichnamsfest mit feierlichem Umzug

Der Kirchenvorplatz samt Aufgang und natürlich auch unsere schöne Pfarrkiche war mit Birken prächtig geschmückt, sämtliche Ortsvereine aus Moosdorf und Hackenbuch sowie eine große Anzahl von Pfarrangehörigen fanden sich zur Feier ein.

Das „Fest des heiligsten Leibes und Blutes Christi“, wie das Fronleichnamsfest korrekt heißt, ist ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche, an dem die bleibende Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gefeiert wird. Kurat Ferdinand Oberndorfer zelebrierte den Gottesdienst und auch den anschließenden Umzug. Dieser stellt ja bekanntlich einen der Höhepunkte im liturgischen Jahr unserer Pfarre dar.

Das Allerheiligste wird dabei zu den einzelnen Altären im Gemeindegebiet getragen, begleitet von Gesängen, Gebeten sowie den Klängen unserer Musikkapellen. Blauer Himmel, herrlich strahlender Sonnenschein, blühende Natur und wunderbar geschmückte Altäre bildeten einen würdigen Rahmen des Fronleichnamsfestes 2019.

Danke allen, die vorbereitet, mitgestaltet und teilgenommen haben!

Text: Josef Gerauer

Fronleichnams-Umzug: Tradition lebt auf!

Wertvoll, gut und schön ist, dass

  • …sich am Umzug – neben den vielen Vereinen – Gläubige aller Altersgruppen beteiligen: Von rüstigen Senioren, die die Tageshitze nicht scheuen – beispielhaft voran Kurat Oberndorfer! –  bis zu Kindern, die streckenweise sogar auf Schultern getragen werden,
  • …einem Uralt-Brauch folgend – Mädchen dabei waren, die gesammelte Blütenblätter vor den Altar streuen,
  • …der 3.Altar beim „Müllner z’Mühlbach“ sich völlig neu präsentiert:

Fam. Schöfecker hat ihren Keller total restauriert, mit neuem Dach versehen und die Umgebung pfleglich gestaltet und neu bepflanzt! Das war eine im wörtlichen Sinn schöne Überraschung für alle am Umzug Beteiligten! DANKE dafür!

Diese jährliche Fronleichnams-Prozession über Straßen und durch Fluren ist eine tief verankerte religiös-kulturelle Tradition in unserem Land. Mit der reich gemischten Beteiligung und neuen Impulsen von heuer braucht uns um sie nicht bange sein!

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.