Die KfB im Lungau – ein Wallfahrtsbericht

Einen Bericht von der Wallfahrt der KfB in den Lungau erreichte uns. Und den wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Text: Edith Friedl / Fotos: Dr. Regina Webersberger

KFB_Wallfahrt_Lungau_002_4kVieles verändert sich im Lauf der Jahre, manches wird jedoch zur lieben Gewohnheit. So zum Beispiel die Wallfahrt unserer Katholischen Frauenbewegung, welche seit Jahrzehnten immer am letzten Samstag im April stattfindet.

Für Organisation und Durchführung zeichnet stets Christa  Vogl verantwortlich. Dabei wird sehr sorgfältig ein geeignetes Ziel ausgesucht, welches den Anforderungen und Bedürfnissen der Frauen entspricht.

Heuer sollte es die Wallfahrtskirche St. Leonhard ob Tamsweg sein. Das imposante Bauwerk war bereits im späten Mittelalter eine der meistbesuchten Wallfahrtskirchen in Österreich und steht am Abhang des Schwarzenbergs. Die Kirche mit ihren Befestigungsanlagen und Kapellen ist bereits von weitem sichtbar.

KFB_Wallfahrt_Lungau_003_4kDurch den doch eher steilen Anstieg wäre sie nicht für alle unsere Frauen bequem erreichbar gewesen. Da trifft es sich gut, dass der Ehemann einer Kfb-Frau aus dem Lungau stammt. (die Rede ist hier von Elisabeth und Roland Kravanja aus Kimmelsdorf)

Letztgenannter, äußerst nett und hilfsbereit, stellte sich als Zubringerdienst zur Verfügung. Er fuhr extra mit dem Privatauto in seine Heimat und chauffierte einige Damen zur Kirche hinauf. Weiters unterstütze er uns dankenswerterweise auch während der Messe mit seinem wunderschönen Orgelspiel.

Pfarrer Oberndorfer zelebrierte wieder die heilige Messe, ergänzt durch unseren Gesang und die selbst gestalteten Fürbitten. Ferdinand Oberndorfer ist ja seit jeher der geistliche Begleiter der Kfb (und wird es hoffentlich auch noch öfters sein).

KFB_Wallfahrt_Lungau_004_4kNach dem Mittagessen beim „Gambswirt“ in Tamsweg ging es hinauf zum Prebersee. Dort war der Rundweg zwar noch nicht ganz frei vom Schnee, dennoch wanderten wir gemütlich herum und konnten anschließend noch auf der Terrasse der Gaststätte die herrlich ruhige Bergstimmung genießen.

Beten, singen, schweigen, lachen, plaudern, sehen, staunen und sich freuen. Nahrung für Leib und Seele.

Einfach alles, was zum Wallfahrten dazu gehört.

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.