Souveränes Spiel: USV Eggelsberg Moosdorf gegen USV Neuhofen 1b

Was als etwas behäbiges Spiel begann, entwickelte sich dann doch zu einer sehr spannenden Partie – der USV Eggelsberg Moosdorf trat vergangenen Samstag gegen den USV Neuhofen 1b an und unser Sportkorrespondent war natürlich auch wieder dabei …

Text & Fotos: Patrick Waschnig

In der 8. Runde der Bezirksliga West trat man beim Aufsteiger USV Neuhofen 1b an. Lorenz Webersberger rückte nach seiner Verletzung wieder in die Startelf zurück und Mario Weilbuchner ersetzte im Tor den verletzten Philipp Kammerstetter. Ansonsten gab es für Trainer Wolfgang Felber wenig Anlass die Startaufstellung zu ändern, da die letzten 5 Spiele (4 Siege, 1 Unentschieden) erfolgreich bestritten wurden.

Schwaiger bringt USV Eggelsberg Moosdorf auf Siegerstraße

spielbericht-neuhofen-1-von-2Das Spiel beginnt etwas behäbig auf beiden Seiten. Es dauert ein paar Minuten bis die Zuschauer die erste Toraktion begutachten dürfen. Andreas Dürager legt sich den Ball bei einem Freistoß aus 20 Meter zurecht und zirkelt den Ball schön über die Mauer, aber Schlussmann Fabian Bayer faustet den Ball gerade noch aus dem Eck. Der USV Eggelsberg Moosdorf bleibt am Drücker und kommt Minuten später zur nächsten Torchance. Eine Flanke von Lorenz Webersberger können die Heimischen nicht klären und die Kugel landet bei Stefan Schwaiger der aus 13 Meter direkt abzieht, den Ball aber leider aus guter Position über das Tor knallt. In der 25. Spielminute zeigen die Neuhofner erstmals auf. Eine ansehnliche Kombination durch das Mittelfeld und Andreas Radlinger kommt aus spitzen Winkel im Strafraum zum Abschluss, setzt den Ball aber ans Außennetz. Der USV Eggelsberg Moosdorf lässt nun die Heimischen walten und setzt darauf aus einer stabilen Abwehr zu agieren. Dies münzt man dann nach mehr als 30 Minuten in einen Torerfolg um. spielbericht-neuhofen-2-von-2Ein schneller Konter über Manuel Fuchs, dieser flankt in den Strafraum und der Ball landet am zweiten Pfosten bei Stefan Schwaiger, der den Ball gut behauptet und ins lange Eck schießt – der Tormann ist noch dran – kann aber nur nachsehen wie der Ball dann im Tor landet. Die Partie nimmt dann wieder etwas an Fahrt ab, die Heimischen verzeichnen den ein oder anderen Eckball, diese können jedoch stets geklärt werden und somit geht man mit einer verdienten 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

USV Eggelsberg Moosdorf nach Ausschluss der Heimischen ganz souverän

Die Neuhofner kommen sehr forsch aus der Kabine und drücken den USV Eggelsberg Moosdorf  in die eigene Hälfte. Die Abwehr um die stark spielenden Innenverteidiger Christian Webersberger und Thomas Stöllberger haben nun mehr Mühe um die Angriffe zu entschärfen, dies gelingt aber so gut, dass sich die Heimischen in der 60. Minute dann selber schwächen. Der bereits gelb vorbelastete Alexander Brattan hat seine Nerven nicht im Griff und schießt nach einem Foul den Ball weg und diese Unsportlichkeit wird folgerichtig vom Unparteiischen mit gelb/rot bestraft. Mit nun einem Mann mehr, findet der USV wieder zu seinen Spiel zurück. Zuerst probiert es Philipp Ramitsch mit einem Gewaltschuss aus 30 Meter der knapp über das Gehäuse fliegt und Augenblicke später macht der USV Eggelsberg Moosdorf in Person von Stefan Schwaiger den Deckel drauf. Der USV kombiniert sich stark über die Seite durch und Manuel Fuchs zieht in den Strafraum wird dort gefoult, doch der Schiedsrichter entscheidet auf Vorteil und Stefan Schwaiger ist der Nutznießer und schießt den Ball von der rechten Seite traumhaft ins lange Eck. In den letzten 20 Minuten ergeben sich natürlich große Räume für den USV Eggelsberg Moosdorf, die aber nicht konsequent genutzt wurden. Die zahlreichen Konterchancen auf einen höheren Sieg wurden vergeben. Zuerst scheitert Michael Wimmer am Schlussmann, dann streift sein Schuss ganz knapp über die Querlatte, dann wird ein Schussversuch von Andreas Dürager von einem Gegenspieler im letzten Moment noch geblockt. In den letzten Minuten konnte sich noch Goalie Mario Weilbuchner auszeichnen, als er einen Kopfball gerade noch mit einer fantastischen Fußabwehr entschärfen konnte und somit die Null hielt. Augenblicke später war dann Schluss und der USV Eggelsberg Moosdorf fährt den nächsten Sieg ein und steht mit 13 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz in der Bezirksliga West. Am kommenden Samstag empfängt man zum Derby die Nachbarn aus Ostermiething.

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.