Auswärtsspiel: USV Eggelsberg Moosdorf gegen die Union Dorf an der Pram

Es war das letzte Auswärtsspiel des USV Eggelsberg Moosdorf in dieser Herbstsaison. Das Spiel gegen die Union Dorf an der Pram. Wie es verlief und ausgegangen ist, hat uns Patrick Waschnig berichtet. Außerdem gibt es noch einen Hinweis auf das letzte Spiel der Herbstsaison …

Text & Fotos: Patrick Waschnig

Im letzten Auswärtsspiel ist der USV Eggelsberg Moosdorf gegen die Union Dorf an der Pram angetreten. Ein Angstgegener – wurden ja die letzten 4 Aufeinandertreffen allesamt verloren. Trainer Josef Daxecker musste verletzungsbedingt auf unseren Kapitän Thomas Webersberger verzichten, dafür rückte Lukas Hiermann wieder in die Startelf.

Ausgeglichene erste Spielhälfte

Die Gastgeber finden besser ins Spiel. Sie verzeichnen zu Beginn einige Standardsituationen, die für Gefahr im Strafraum des USV Eggelsberg Moosdorf sorgen. Aber diese können von der Defensive bravourös geklärt werden. Nach mehr als 10 Minuten dann das erste Highlight. Ein langer Ball wird von Mario Mickl zu kurz abgewehrt und fällt Dominik Gehmaier vor die Füße. Der zieht aus 16 Meter ab und trifft zum Glück für den USV nur die Unterkante der Querlatte.

Der USV verzeichnet die erste Torchance durch Lukas Hiermann der nach einem feinen Pass von Andreas Dürager zum Abschluss kommt, den aber Torhüter Stefan Luser mit einem tollen Reflex aus dem kurzen Eck kratzt. Augenblicke später dann die Riesenmöglichkeit zur Führung für den USV Eggelsberg Moosdorf. Richard Schmidsberger schickt Lorenz Webersberger auf die Reise und läuft alleine auf den Schlussmann der Heimischen zu, schießt aber völlig freistehend rechts neben das Tor. Danach ist das Heimteam wieder an der Reihe.

Nach einem unnötigen Ballverlust des USV im Mittelfeld bietet sich viel Raum, die aussichtsreiche Überzahlsituation wird aber kläglich verspielt. Die letzten Minuten der ersten Hälfte werden von beiden Teams ausgeglichen gestaltet und somit geht es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeitpause.

USV Eggelsberg Moosdorf in Führung – Dorf an der Pram dreht Spiel in den letzten Minuten

Der USV scheint mit den Köpfen noch in der Kabine, da findet Dorf an der Pram sofort eine gute Gelegenheit vor. Eine starke Kombination über Dominik Gehmaier und Tamas Tasselmajer mit einen scharfen Stanglpass. Doch beide mitgelaufenen Stürmer rauschen am Ball vorbei. In der 60. Minute dürfen die mitgereisten Fans des USV jubeln. Nach einem erzwungenen Ballverlust, beweist der aufgerückte Thomas Stöllberger mit einem Seitenwechsel tolle Übersicht und bedient Richard Schmidsberger, der mit einem strammen Schuss ins lange Eck die Führung erzielt.

Minuten später findet der USV Eggelsberg Moosdorf 2 Topchancen zum Doppelschlag vor. Zuerst überspielt Andreas Dürager mit einer fantastischen Einzelleistung 2 Gegenspieler, dringt in den Strafraum ein und legt uneigennützig quer auf den eben eingewechselten Nico Aberer, der aber völlig freistehend aus 5 Meter am Tormann scheitert. Die nächste Torchance entsteht nach einem langen Ball von Christian Webersberger, da Torhüter Stefan Luser den Strafraum verlässt, doch Richard Schmidsberger kommt vor dem Schlussmann ans Leder und schließt etwas zu überhastet ab und verfehlt das leere Tor hauchdünn.

In Minute 75 dann der Ausgleichstreffer wie aus dem Nichts. Ein hoher Ball auf den eingewechselten Christoph Hackinger, der am Elfmeterpunkt das Kopfballduell gewinnt und via Innenstange unhaltbar trifft. In Spielminute 80 zirkelt Andreas Dürager einen Freistoß aus 23 Meter über die Mauer der ganz knapp am Pfosten vorbeistreift. Doch das Glück ist heute nicht auf Seiten des USV. Viele Chancen konnten nicht verwertet werden und so fällt kurz vor Schluss, der unverdiente Führungstreffer auf der falschen Seite. Ein leichter Ballverlust von Julian Böckenberger, das Mittelfeld mit einer schlechten Staffelung und Martin Nisser passt in den freien Raum zu Tamas Tasselmajer, der aus 12 Meter mit seinem Schuss Daniel Eidenhammer keine Chance lässt und zum 2:1 Endstand trifft.

Das letzte Spiel der Herbstsaison

Da kann man nur die Daumen drücken für das letzte Spiel der Herbstsaison – es ist ein Heimspiel gegen den UVB Vöcklamarkt  und zwar am Samstag, 11. November 2017 um 14 Uhr!

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.