Gemeinsam ein Team – Zusammenarbeit USV und TSU Handenberg bei der U11

Mit der Saison 2019/20 ist eine Spielgemeinschaft in der U11 der beiden Vereine USV Eggelsberg/Moosdorf und der TSU Handenberg angedacht. Damit sich die Kinder dieser beiden Vereine bereits jetzt schon Kennenlernen können, wird bereits seit Beginn der heurigen Frühjahrssaison einmal wöchentlich miteinander trainiert. Michael Hagen berichtet für uns über eine spezielle Veranstalung im Rahmen dieses Projektes. Danke dafür!

Text / Fotos: USV / Michael Hagen / Patrick Waschnig

Um das Teambuilding noch mehr zu forcieren kamen die beiden Trainer (Michael Hagen, USV Eggelsberg/Moosdorf, sowie Hermann Alt, TSU Handenberg) auf die Idee gemeinsam ein Turnier zu bestreiten. Als die Einladung zu dem 10. Super Kid’s Cup in Deutschlandsberg, Steiermark, einlangte, wurde diese Chance ergriffen.

Das Trainerteam machte sich am Freitag, 17.5.2019, Mittag gleich nach Schule mit einer Delegation von insgesamt 9 Kindern (5 Kindern des USV sowie 4 der TSU) auf den Weg zu dem Turnier mit internationaler Beteiligung in der Steiermark.

Bereits an diesem Abend begann das Abenteuer „Deutschlandsberg“ für unsere 9 Burschen. Die Spielgemeinschaft durfte auf den Hauptplatz einmarschieren, wo die Vorstellung der einzelnen Mannschaften sowie die Auslosung der Gruppen für das Turnier erfolgte. Es kamen an diesem Abend eine Menge Kinder am Hauptplatz in Deutschlandsberg zusammen. Insgesamt 60 Mannschaften nahmen in 4 Kategorien (U9, U10, U11 und U12) an diesem zweitägigen Turnier teil. Übernachtet wurde in Turnhallen der diversen Schulen der Stadtgemeinde.

Das Turnier begann am Samstag, 18.5.2019, vormittags und wurde im Koralmstadion des DSC Deutschlandsberg ausgetragen. Gespielt wurde in der U10 in 2 Gruppen zu 6 bzw. 7 Mannschaften. Die Spielzeit betrug lange 18 Minuten auf dem ungewohnten Drittelfeld.

Unsere Jungs absolvierten am ersten Turniertag 5 Spiele, wobei sie bei vier Spielen durchaus auf Augenhöhe mitspielen konnten. Mangels nötigem Spielglück wurden diese jedoch knapp verloren. Auch im letzten Spiel des Tages gegen den WAC musste eine 1:8 Niederlage hingenommen werden. Hier waren die Kräfte unserer Spieler bereits vollends erschöpft, zumal im Gegensatz zu den anderen Mannschaften lediglich 2 Ersatzspieler zur Verfügung standen. Die Jungs gaben sich aber keinesfalls geschlagen. Im Gegenteil, sie feierten sich trotz der Niederlagen an diesem Tag selbst.

Auch nach diesem anstrengenden Fußballtag wurde selbst vor dem Abendessen und noch vor dem Schlafengehen in der Turnhalle, in der sie übernachteten, Fußball gespielt. Für den weiteren Turnierverlauf wurden die jeweils drei Gruppenbesten zusammengefasst. Diese spielten sich die Plätze 1 bis 6 aus. Unsere Spielgemeinschaft durfte um die Plätze 7 bis 13 mitspielen.

Unsere Burschen der Spielgemeinschaft gingen voll motiviert in den zweiten Turniertag. Mit der Erfahrung aus den Spielen des Vortages konnte bereits das erste Spiel des Tages 1:0 gewonnen werden. Daraus wurde Selbstvertrauen getankt und in die weiteren Spiele mitgenommen. Dennoch mussten 2 unglückliche Niederlagen eingesteckt werden. Zudem wurde ein Unentschieden sowie zwei weitere Siege eingefahren; u.a. ein 3:0 gegen das kroatische Nachwuchszentrum NK Precko aus Zagreb.

Am Ende des Tages konnte der zweite Gruppenplatz erreicht werden, was den 8. Platz in der Gesamtwertung zur Folge hatte. Der erste Platz ging an NK Bubamara gefolgt von NZ Sulmtal und den GAK Juniors.

Sehr starke Leistung unserer 9 Burschen der Spielgemeinschaft, welche bis zu diesem Turnier zwar hie und da zusammen trainiert, jedoch noch nie zusammengespielt haben! Mit diesem tollen Ergebnis hat auch das Trainerteam nicht gerechnet. Trotz der Niederlagen am Vortag, konnte die Mannschaft die Motivation hochhalten und hat gezeigt, dass sie sich im internationalen Vergleich nicht verstecken muss. Das Ziel „Teambuilding“ wurde aus Sicht der Trainer maximal erreicht.

Herzlichen Dank von Seiten des USV Eggelsberg/Moosdorf an dieser Stelle an ME Markus Eder Installationen für das Dressponsoring sowie den jeweiligen Heimatvereinen für die Unterstützung!

Am Rande des Turniers haben unsere Jungs auch Mario Haas (ehem. österr. Nationalspieler und Stürmer des SK Sturm Graz) getroffen.

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.