Moosdorf hat entschieden: Das sind die Ergebnisse Bürgermeister, Gemeinderat und Bundesland 2021

Es ist entschieden: Wir haben die Zahlen aus Moosdorf für Euch. Einerseits zur Bürgermeister- und Gemeinderatswahl. Andererseits natürlich auch die Ergebnisse aus der Entscheidung in Sachen Bundesland. Außerdem haben wir euch in diesem Artikel-Update im Vergleich zu gestern abend noch einige interessante Zahlen und Fakten aus der Umgebung bzw. aus dem Bezirk zusammengestellt. Hier also die Ergebnisse.

Hinweis der Redaktion: Wir haben nun auf Basis der aktuellen Zahlen, die Grafiken (insbesondere bei der Landtagswahl) angepasst und euch noch den aktuell uns bekannten Wert in Sachen Wahlbeteiligung ergänzt.

Interessante Entwicklungen aus unserem Bezirk

Außerdem hier noch ein paar interessante Fakten aus diesem Wahltag, der doch mit recht vielen Überraschungen im Land aufwarten konnte. In einer sehr großen Anzahl an Gemeinden stehen zum Beispiel Stichwahlen in Sachen Bürgermeister-Kandidaten an. Betrachtet man mal nur unsere „direkten“ Nachbarn, so trifft dies zu für Eggelsberg. Hier trat der bisherige Amtsinhaber Christian Karger nicht mehr an. Mit 8 Stimmen Unterschied treffen nun in Eggelsberg folgende Bewerber für das Amt des Bürgermeisters aufeinander:

Kurt Friedrich Resl (ÖVP)44,11 %685 Stimmen
Josef Maislinger (FPÖ)44,62 %693 Stimmen

Stärkste Fraktion in Eggelsberg bleibt allerdings die ÖVP mit 46,46% gefolgt von der FPÖ mit 38,40%. Die FPÖ hat hier leicht zugelegt, die ÖVP leicht verloren.

Auch in Feldkirchen steht eine Stichwahl an. 11 Stimme Unterschied zwischen den beiden Bewerbern ist der aktuelle Stand der Dinge. Hier hat der FPÖ Kandidat deutlich verloren im Vergleich zur letzen Wahl (-7,5%), der ÖVP-Kandidat ebenfalls mit leichten Verlusten (-1,79). Neu angetreten ist allerdings in Feldkirchen der SPÖ-Mandatar Jürgen Pöcklhofer der 9,36% der Stimmen auf sich vereinen konnte und so offensichtlich zu den Verschiebungen bei den beiden anderen Kandidaten beigetragen hat.

Franz Hofmann (ÖVP)45,81 %607 Stimmen
Johann Danninger (FPÖ)44,83 %594 Stimmen

Schaut man etwas weiter, so stehen auch in Gilgenberg und St. Pantaleon Stichwahlen in Sachen Bürgermeister an.

Auch „Umfärbungen“ standen in einigen Gemeinden an. Die ehemalige FPÖ Hochburg St. Georgen am Filmannsbach ist jetzt der ÖVP zugefallen. Die Gemeinderatsstimmen haben sich praktisch umgedreht. War die FPÖ 2015 noch mit 54,39% die stärkste Fraktion und die ÖVP mit 45,61% der zweite, so erzielt die FPÖ in St. Georgen 2021 im Gemeinderat nur noch 45,16% und die ÖVP dafür 54,84%. Bei der Bürgermeisterwahl gewinnt ebenfalls die ÖVP mit Dipl.-Ing. (FH) Gerhard Luger. Das bei einer hohen Wahlbeteiligung von rund 85% bei der Gemeinderatswahl bzw. Bürgermeisterwahl. In Moosdorf hatten wir dieses Mal rund 70% Beteiligung.

Altheim im Gegensatz dazu geht dieses Mal an die FPÖ, die dort bei der Gemeinderatswahl über 6% zulegen konnte, während die ÖVP rund 6% verliert. Auch das Bürgermeisteramt in Altheim fällt an die FPÖ. Harald Huber kann sich hier mit rund 56% gegen Mag
Thomas Gut von der ÖVP durchsetzen.

Mehr Zahlen zu Gemeinden die Euch vielleicht interessieren, findet ihr mit diesem Link hier beim Land Oberösterreich.

Man kann also sagen: im Bezirk hat sich schon allerhand verändert und auch hier hielt der Wahltag einiges an neuen Entwicklungen bereit. Kommen wir damit zu den aktualisierten Zahlen und Ergebnissen aus Moosdorf.

Bürgermeisterwahl Moosdorf

Angetreten als Bürgermeisterkandidaten sind zwei Bewerber. Der eine ist der Amtsinhaber Manfred Emersberger von der SPÖ und der Zweite der ÖVP Kandidat Josef Rausch.

Bürgermeister ist Manfred Emersberger, SPÖ

Manfred Emersberger wurde als Bürgermeister wiedergewählt. In Zahlen sieht das Wahlergebnis für Moosdorf Gesamt in Sachen Bürgermeister bei den beiden Kandidaten wie folgt aus:

61,15% Manfred Emersberger (SPÖ)
38,85% Josef Rausch (ÖVP)

Die Wahlbeteiligung lag bei 70,55%

Gemeinderat

Die Gemeinderatswahl erbrachte folgendes Ergebnis:

ÖVP: 36,8 %
SPÖ: 45,98 %
FPÖ: 17,22 %

Daraus ergeben sich 9 Mandate für die SPÖ, 7 Mandate für die ÖVP und 3 Mandate für die FPÖ – siehe nächste Grafik.

Die Wahlbeteiligung lag bei 70,55%

Das bedeutet im künftigen Moosdorfer Gemeinderat:

SPÖ: 9 Mandate
ÖVP: 7 Mandate
FPÖ: 3 Mandate

Landesergebnis

Das Landesergebnis in Moosdorf war wie folgt:

ÖVP: 34,73%
SPÖ: 26,48%
FPÖ: 22,86%
Grüne: 6,92%
NEOs: 2,64%
MFG: 6,04%
KPÖ: 0,11%

Die Wahlbeteiligung lag bei 75,08%

Soweit der Stand der Dinge. Die Angaben für euch zur Verfügung zu stellen war diesmal etwas komplizierter, weil die Auszählung länger dauerte. Sollten wir uns irgendwo hier bei der Menge an Zahlen vertippt haben, gebt uns Bescheid. Wir haben zwar alles mehrfach kontrolliert – aber in der Hektik kann immer was passieren. Wir haben die Zahlen mittlerweile aus verschiedenen Quellen verifiziert. In diesem Sinne gilt: Moosdorf hat gewählt.

Wir gratulieren allen Fraktionen zum Engagement und dem Bürgermeister Manfred Emersberger zur neuerlichen Wiederwahl.

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.