Fest g´spielt und schön g´sunga – Die Moosdorfer Unterhaltungsshow

Den Menschen in Moosdorf sind ihre Kinder wichtig. In Institutionen und Vereinen wollen sie ihren Nachwuchs gut betreut wissen. Also: Wie könnte man die Nachwuchsarbeit dieser Institutionen und Vereine unterstützen? Diese Frage stellte sich die ArGe Kultur.

Die Antwort war eine besondere Idee:„Fest g’spielt und schön g’sunga. Ein Abend für die Jugend.“

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer Grundgedanke: Eine Show in der Teams antreten und in verschiedenen Spielerunden Punkte sammeln. Diese Punkte werden am Schluss in bare Münze umgetauscht. Doch nicht die Kinder und Jugendlichen selbst treten an, sondern die Erwachsenen müssen für sie Geschicklichkeit und Köpfchen beweisen.

Acht Teams haben sich bereit erklärt beim freundschaftlichen Wettkampf mitzumachen. Die mutigen Teilnehmer kommen aus den Musikkapellen Moosdorf und Hackenbuch, der Feuerwehrjugend, dem Jugendchor sowie aus Volksschule, Kindergarten, Nachmittagsbetreuung und Spielegruppe. Große Fangemeinden die ihre Spieler aktiv unterstützen sind da natürlich erwünscht. Zumal der Eintritt von 5 € pro Person ebenfalls in den großen Topf wandert und dann zum Schluß beim Ergebnis an die Jugendgruppen ausgespielt wird. Denn alle die hier aktiv mitmachen – ob vor oder hinter der Bühne, ob Musik oder Redaktion – machen die Arbeit komplett ehrenamtlich und kostenfrei. „So können wir soviel Geld wie möglich der Einnahmen und der Sponsorengelder an die Jugendgruppen ausspielen.“, freut sich der Obmann der ArGe Kultur und geistige Vater der Veranstaltung Ludwig Wolfersberger.

Was wird auf der Bühne passieren?

Ein Teil der himmlischen Jury wachte bereits mit Argusaugen über die Auslosung der Startnummern!

Quizrunden, Geschicklichkeitsspiele, kurze Talks in denen sich die Vereine vorstellen, Videoclips und musikalische Einlagen erwarten das Publikum. Spaß steht an erster Stelle, doch auch Spannung wird groß geschrieben. Die Quizrunden etwa haben meist einen Bezug zu Moosdorf, so dass auch die Zuschauer mitraten können. Und es geht um Geschwindigkeit. Der Countdown läuft immer mit.

Viel Arbeit war das ganze für alle hinter den Kulissen: Wochenlang wurde geplant, vorbereitet und geprobt. Fime produziert, Grafiken entwickelt. Die Spiele wurden getestet, die Start-Reihenfolge der Teams und die Zuteilung der Spiele mussten vorab ausgelost werden.

Jungedabend Auslosung

Nur ein Spiel durfte vorher ausprobiert werden! Was das ist – lasst euch am Samstag den 12.10. überraschen

Bei dieser Auslosung durften die Teilnehmer übrigens nur ein einziges der Spiele selbst ausprobieren. Aber auch nur weil es sich hier um ein besonders Kniffliges handelt, bei dem man die richtige Technik braucht. Nur so viel sei verraten: Es ist schwierig, war aber für alle machbar. Und der Herr Pfarrer hat es dann sowieso allen gezeigt. Bei ihm klappte es auf Anhieb. Darum darf er jetzt auch nicht mitspielen 😉 Aber als einer der Juroren ist auch er mit dabei. Gemeinsam mit Wolfgang Schreckelsberger als himmlische Jury sind zwei absolut unbestechliche Männer am entscheidenden Drücker. Soviel als Vorgeschmack. Alles andere gibt’s dann live auf der Bühne.

Was gewinnen die Jugendgruppen?

Natürlich fragt man sich, wie das nun genau mit dem Geld funktioniert? Die Teams beginnen mit einem kleinen Startkapital, das sie durch Glück, aber vor allem durch Wissen und Geschicklichkeit im Laufe des Abends noch um einiges erhöhen können. Ausgespielt werden die Beiträge von 40 Sponsoren sowie das Eintrittsgeld des Abends. Jeder Sponsor hat schon mal 50 € gegeben. Und dann kommen noch die Einnahmen der Eintrittsgelder dazu. Darum sind auch alle ganz herzlich eingeladen mit ihrem Besuch die Jugendarbeit in Moosdorf zu unterstützen.

Der etwas andere Unterhaltungsabend findet statt am Samstag, 12. Oktober 2013, beim Wirt z‘Furkern. Beginn ist pünktlich um 19:00 Uhr. Einlass bereits ab 18:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 5,– Euro.

Hier kann man schon mal sehen, welche Losnummern gezogen wurden. Die entscheiden darüber welche Spiele gespielt werden müssen. Denn um genügend Abwechslung für die Zuschauer zu bieten, spielen nicht immer alle das gleiche…

[slideshow_deploy id=’2775′]

Sicher ist: es erwartet Euch eine unterhaltsame und spannende Spieleshow, die Strassberg Musi und der Jugendchor Moosdorf musizieren. Veranstalter ist die ArGe Kultur unter Obmann Ludwig Wolfersberger. Durch das Programm führt als Moderator Christian Spanik.

Also: wir zählen auf euch und wir sehen uns hoffentlich bei „Fest g’spielt und schön g’sunga. Ein Abend für die Jugend.“ In den nächsten Tagen werden wir übrigens hier immer mal wieder ein paar weitere Details öffentlich machen. Und unsere Countdown Uhr auf der Seite zählt die Tage, Stunden und Minuten bis es soweit ist.

 

 

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert