Neues Logo, neuer Plan, neuer Dürager

Ein neuer Wirt macht sich beim Dürager auf den Weg. Er hat allerhand Pläne, wie er uns in einem kleinen Interview verraten hat. Aber lest selbst…

Layout 1Der Mann der mit neuen Ideen dem Gasthaus Dürager ein neues Motto geben möchte („Gasthaus Dürager – unser Wirt“) hat einen Gastronomie-Hintergrund aber auch ein breites berufliches Spektrum bisher. Er heißt Hannes Geieregger, ist 33 Jahre, ledig und gibt als Hobbys an: Fußball, Kartenspielen, „DJ Edmundo“
Sein Beruflicher Werdegang: gelernter Bürokaufmann (Laber Druck), insgesamt war er 13 Jahre dort tätig unter anderem als Auftragsbearbeiter und Kalkulant, seit 2011 ist er selbständiger Handelsvertreter mit der Firma GCS Geieregger Clean Solution e.U. Und jetzt kommt Gastronomie dazu:

Gastronomieblut liegt in der Familie

„Das Gasthaus Dürager wird meine erste selbstständige Erfahrung im Gastronomiebereich, jedoch bin ich mit der Gastronomie groß geworden. Meine Mutter Maria Geieregger führt seit meiner Kindheit das Gasthaus Aussichtswirt und die Jausenstation Salzachblick in Oberndorf. Mein Vater Helmut, der beim Gasthaus Dürager auch als Gewerberechtlicher Geschäftsführer tätig sein wird, war selber Jahrelang in unserer Gastronomie tätig und ist auch Besitzer des Manu´s Felsenstüberl in Oberndorf.“, sagt uns der Wirt in Spe. In Spe deshalb weil seine Tätigkeit in Moosdorf nicht sofort beginnt, sondern erst im März startet:

„Eröffnet wird am 2.3.2016 um 14 Uhr, es wird in nur 2 Tagen alles auf Vordermann gebracht. Umbauarbeiten sind nicht vorgesehen, da das Gasthaus Dürager im tadellosen Zustand ist. Es wird auch keine spezielle Eröffnungsfeier geben, ich freue mich einfach auf jeden Gast der vorbeikommt und mit dem ich persönlich ins Gespräch kommen kann.“ erfahren wir.

Die künftigen Öffnungszeiten generell werden sein:
Mi, Do ab 14 Uhr; Mo, Fr, Sa, So ab 9 Uhr; Di Ruhetag , gesetzliche Sperrstunde um 02:00 Uhr

Wir wollten natürlich wissen, warum Hannes ausgerechnet das Gasthaus Dürager ins Auge gefasst hat:
„Das Gasthaus Dürager ist ein ganz spezielles Gasthaus, mit toller Atmosphäre und einer ganz speziellen Stammtischkultur, die man heutzutage leider viel zu selten noch vorfindet. Hier trifft sich wirklich noch jung und alt um gemeinsam zu plaudern, zu diskutieren, zu feiern oder Karten zu spielen. Das urige Ambiente und der große Stammtisch tun ein übriges dazu. Nicht zu vergessen: mit dem Gewölbekeller ist eine tolle Feiermöglichkeit vorhanden. Mir war als jahrelanger Gast klar: Bevor ich unsere Gastrobetriebe zuhause übernehme, was mir ja in die Wiege gelegt wurde, und ich den Schritt in die Gastronomie mache, dann am liebsten beim Düragerwirt.“

Neue Wege in Sachen Speisekarte

Da spricht ordentlich Engagement und Wille aus seinen Worten. Aber was heißt das für das Konzept im Gasthaus? Was soll der Dürager in seiner Vorstellung werden?

„Grundsätzlich möchte ich an der Wirtshauskultur beim Dürager nichts ändern, jedoch macht Wirt sein auch nur Spaß wenn die wirtschaftliche Seite auch passt.
Darum bin ich nach reiflicher Überlegung zu dem Entschluss gekommen, daß wir die allgemeine Tageskarte der Speisen verändern müssen. Die Vorpächter David und Christian haben wirklich eine tolle Arbeit geleistet, doch auch sie mussten sich eingestehen, das der Dürager kein Speiselokal ist. Nachdem ich selbst kein gelernter Koch bin, müsste man einen anstellen. Das kann sich nicht rechnen. Das generelle Speiseangebot wird sich darum im Grunde auf Würstel, Pizza, Toast reduzieren.“

Das heißt: keine Besonderheiten auf der Speisekarte? Doch, erklärt uns Hannes. Nur anders…

„Die Auswahl der verschiedenen Würste wird jedoch genauso toll sein, wie der extra für das Gasthaus Dürager angefertigte Riesenschnitzelburger! Also verhungern muss definitiv niemand.“

Spezielle Angebot für spezielle Bedürfnisse

Wer besondere Feste beim Dürager feiern will, sollte aber das Gespräch mit dem neuen Wirt suchen. Denn auch da gibt es spezielle Angebote:

„Für Voranmeldungen und spezielle Feiern wie Geburtstage im Gewölbe, Sitzungen im Nebenraum, Taufen, Firmungen etc. sind wir natürlich gerüstet und verfügen auch dort über eigene Speiseangebote die mit uns gerne besprochen werden können. Des weiteren möchte ich das Gewölbe mehr in Schwung bringen. Neben Geburtstagsfeiern werden einige Veranstaltungen stattfinden wie Oldie´s Abend, 90er Partys, Live Acts und heuer im speziellen werden wir auch für die EM 2016 Liveübertragungen mit tollen Aktionen machen.“

Also: da hat einer viel vor beim Dürager und wir drücken ihm die Daumen und natürlich hoffen wir, dass viele Moosdorfer den neuen Wirt probieren. Übrigens: eine eigene Facebookseite mit vielen Fans hat der neue Dürager auch schon…

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.