Chorpension: Abschlussfeier des Mädchen- und Jugendchores Moosdorf

Was ist eine Chorpension? Das ist wenn eine die sich jahrelang um die Jugendarbeit und das Chorwesen in Moosdorf in höchstem Maße verdient gemacht hat aufhört. Ein trauriger Moment, aber auch ein toller Moment, wie uns Elisabeth Neuner-Surrer berichtet. Danke für Text und Fotos – und auch von uns die besten Wünsche für Lisi Wolfersberger.

Text und Fotos: Elisabeth Neuner-Surrer

Nach unzähligen Messen, Erstkommunionen, Frühjahrskonzerten, Musicals und noch vielen anderen Events gestaltet von dem Jugendchor geht die Chorleiterin in ihre wohlverdiente Chorpension. Elisabeth Wolfersberger, genannt Lisi scheute lange 26 Jahre keine Mühe um den jungen Menschen ihre Stimmen zu entlocken und zu schulen.

Elisabeth Wolfersberger – eine auf die man sich verlassen kann

Mittwochs war immer Probe angesagt und die Kinder und Jugendlichen kamen von nah und fern. Es machte ihnen Spaß immer wieder neue Lieder einzustudieren, ein Wechsel des Repertoires der Jahreszeit angepasst. Frühlings-, Herbst- und Winter-bzw. Weihnachtslieder. Zur Adventzeit wurde oft dann noch ein kleines Krippenspiel miteinstudiert.
Die Kinder und Jugendlichen lernten sich auf der Bühne zu repräsentieren, eine wichtige Schule für ihr weiteres Leben.

Am 18. Mai 2018 wurde gefeiert, viele Gäste stellten sich ein. Das älteste Chormitglied, Lisi´s Tochter Bianca überraschte mit einem tollen Gedicht und überreichte ihrer Mutter und Chorleiterin eine spezielle Medaille zum Andenken an 26 Jahre Chorleitung. Die diesjährigen Chormitglieder durften ihren Namen darauf schreiben. Eine ganz tolle Idee.

Auch unser Bürgermeister war mit einem Geschenkkorb dabei. Vielen Dank. Es war eine gesellige Runde mit den neuen und den “ alten“ Chormitgliedern. Und alle, die großen und die kleinen Gäste ließen sich die mitgebrachten Köstlichkeiten schmecken. In diesem Sinne sei auch Ludwig Wolfersberger gedankt, der immer bei den vielen Veranstaltungen geholfen hat.

„Wir sagen unserer Lisi tausendmal danke für diese vielen Stunden, Tage und Jahre die sie der jungen Bevölkerung geschenkt hat.
Für ihr weiteres Leben wünschen wir ihr viel Freude, Frohsinn und Gesundheit.“

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.