WILLKOMMEN IN HACKENBUCH – mit neuem Schild

Aufmerksame Moosdorferinnen und Moosdorfer haben es vielleicht schon gesehen. Es gibt neue Schilder in Hackenbuch und Edith Friedl hat uns einen Informationstext und ein paar Bilder dazu geschickt…

Text / Fotos: Edith Friedl

Bestimmt ist es vielen schon aufgefallen: In Hackenbuch heißt man alle willkommen, die sich dem Ort nähern. Sei es mit einem Kraftfahrzeug, mit dem Fahrrad, hoch zu Ross oder zu Fuß…

Diese freundliche Geste wurde kürzlich neu gestaltet. Auf Initiative der ARGE Kultur-rund ums Ibmer Moor wurden wetterfeste Tafeln angefertigt, finanziell beteiligt haben sich auch die Musikkapelle Hackenbuch und die Freiwillige Feuerwehr Hackenbuch. Für diese Sommersaison spendete Frau Brigitte Schwarz den Blumenschmuck, welchen sie auch fürsorglich pflegt.

Es ist lobenswert, dass sich Menschen engagieren und zum Schmuck unserer schönen Heimat einen Beitrag leisten.

Danke und „AUF WIEDERSEHEN IN HACKENBUCH!“

Edith Friedl

Edith Friedl ist die Obfrau des Pfarrgemeinderates und liefert für die Moosdorfer Medien regelmässig Texte rund um die Pfarrgemeinde - aber manchmal auch andere Geschichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.