Es tat sich was am Schlauchturm der FF Moosdorf

Anfang Mai hat sich alles geändert – beim Feuerwehrfunk in Moosdorf. Denn da tat sich was am Schlauchturm – auf dem ja auch die Sirene sitzt. Aber nicht nur die Sirene wurde getauscht. Hier berichtet die Feuerwehr was genau alles passiert ist. Und warum. Danke an Wolfgang Stockinger und Martin Treml für den Bericht!

Text & Fotos: FF Moosdorf

Da alle Blaulichtorganisationen in Oberösterreich auf dem BOS Tetra Funk umgestellt wird, wurde am Donnerstag, dem 06.05.2021 der komplette Funkbetrieb im Feuerwehrhaus von Analog auf Digitalfunk umgebaut. Somit können wir jetzt mit der Rettung, der Polizei und vielen anderen Blaulichtorganisationen per Funk kommunizieren.

Die vorzunehmenden Umbaumaßnahmen an den Fahrzeugfunkgeräten sowie an den Florian-Stationen im Feuerwehrhaus wurden von der Funkfirma „eurofunk Kappacher“ sowie auch von fachkundigen Feuerwehrkameraden durchgeführt. Weil sich durch die Umstellung auch die Bedienung und Handhabung der neuen Funkgeräte leicht verändert hat, wurden in den vergangenen Tagen Schulungen für die Feuerwehrmitglieder abgehalten.

Neue Sirene

Die alte Motorsirene die ihren Dienst schon 30 Jahren auf den Dach der Feuerwehr Moosdorf geleistet hat, benötigt einen sehr großen Anlaufstrom um den Rotor anzudrehen. Dies funktioniert nur mit einer Netzeinspeisung. Somit wäre auch eine Warnung der Bevölkerung „Zivilschutz“ beispielsweise bei einem Stromausfall  „Blackout“ im gesamten Ortsgebiet nicht möglich gewesen.

Bei der neuen Sirene handelt es sich um eine elektronische Sirene mit 4 Hörnern. Die Stromversorgung der Sirene läuft immer über 24V Akkus. Diese werden ständig geladen. Somit ist auch bei Stromausfall der Betrieb über 2 Wochen sichergestellt. 

Für die Unterstützung bei der Montage bedanken wir uns bei Johann Loiperdinger, der uns den Teleskoplader zur Verfügung stellte und der Firma DP Elektrix für den Hubsteiger.

Gratulation zum FF Leistungsabzeichen

Und weil es gerade schon um die FF-Moosdorf geht, gibt es ein tolles Ergebnis zu vermelden:
2 Feuerwehrkollegen haben am 28.05.2021 ihr Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold abgelegt.

Markus Hirschmann
Stefan Zechner

Wir gratulieren herzlich zur bestandenen Prüfung und sagen danke für die Zeit die ihr dem Ehrenamt widmet und dem damit verbundenen Schutz der Moosdorfer Bevölkerung!

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

1 Antwort

  1. Paul sagt:

    Gr0ßes DANKE an alle, die entscheiden, finanzieren, durchführen ( – und geschult damit umgehen können), dass unsere Feuerwehr ständig technisch auf den aktuellen Stand gebracht wird! Gratulation an Markus und Stefan zum Goldenen Leistungsabzeichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.