Unsere Gedanken sind jetzt bei den Opfern der Hochwasserkatastrophe in Deutschland & Österreich

Wir wissen selbst, wie gefährlich und schnell Wasser sein kann. Wie schnell aus einem kleinen Bach, ein Fluss und dann eine Katastrophe werden kann. Dieses Bild vom Hochwasser 2013 in Moosdorf wird sicherlich in vielen Erinnerungen wecken. Und genau darum, weil wir das wissen, wollen wir jetzt im Herzen bei denen sein, die in Deutschland und gestern in Österreich so schwer vom Hochwasser getroffen wurden. Wir Moosdorferinnen und Moosdorfer wünschen euch viel Kraft, Energie und Solidarität. Nur gemeinsam kann man solche Schläge bewältigen. Jetzt akut und auf Sicht, in dem wir die richtigen Maßnahmen einleiten. Bevor es ganz zu spät ist.

Das was da gerade in Deutschland passiert ist und Samstag Nach in Teilen von Österreich geht uns alle an. Mal trifft es den Norden, mal den Süden (so wie auf dem Bild uns im Jahr 2013), mal die Mitte. Aber klar ist: wir müssen uns vorbereiten auf solche Wetterlagen. Unsere Orte besser gestalten, die Projekte die wir angehen danach ausrichten. Ob Hitze oder Wasser – Extrem-Wetterlagen werden uns noch lange beschäftigen.

Und wir sollten noch etwas tun: Weichen stellen für die nächsten Generationen. Und genau das tun wir, indem wir jetzt gestalten – vom Bauen, über Mobilität bis hin zum Miteinander. In Moosdorf haben wir schon vieles gemacht und vieles umsetzen können. Aber ein großer Teil des Weges liegt noch vor uns.

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.