Sommergeschichten: Wenn der Junibaum aufgestellt wird…

Im zweiten Teil unserer Sommergeschichten – wir erzählen euch jetzt, wo alle wieder da sind, ein paar Dinge die in Moosdorf im Sommer so los waren – geht es um den Junibaum. Wie es zu dem kam, wer ihn aufgestellt hat und die große Bildergalerie dazu gibt es hier.

Im Grunde beginnt die Geschichte mit dem Maibaum der Landjugend. Den hatten die nämlich plötzlich doppelt. Die Geschichte dazu könnt ihr natürlich auch bei uns lesen:

Nachdem nun also plötzlich zwei Maibäume da waren, aber nun mal nur einer gebraucht wurde, kam unsere Zeche auf die Idee: warum stellen wir nicht auch einen Baum auf? Und zwar einen Juni-Baum? Gesagt getan. Und dann wurde gefeiert, Baum aufgestellt und zum Schluss sogar noch die Versteigerung durchgezogen, die Stefan Fuchs perfekt moderierte. Fest steht: alle hatten Spaß und so war letztlich auch der doppelte Maibaum perfekt. Nicht nur für eine Moosdorfer Sommergeschichte. Aber dazu müssen wir jetzt gar nicht mehr lange reden. Die Bilder zeigen auch so worauf es ankam: tolles Wetter, super Stimmung und ein perfekt aufgestellter Baum.

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.