Sommergeschichten: So lief das Ferienprogramm 2019

In den Sommergeschichten präsentieren wir euch ein paar Stories aus dem Moosdorfer Sommer 2019. Wir wollten dafür das Ferien-Ende abwarten, damit viele sehen, was so los war. Den Start machen wir mit dem Ferienprogramm der gesunden Gemeinde. Andrea Emersberger erzählt was so los war und wir haben viele Bilder für Euch. Danke an alle für das Dabeisein und das Mit-Gestalten

Eine kleine Vorbemerkung: Viele von euch wissen ja, dass Andrea Emersberger dieses Jahr die Leitung des Projektes „Gesunde Gemeinde“ abgibt. Ein Event, der ihr von Anfang an sehr wichtig war, ist das Angebot „Ferienprogramm“ – auch dieses Jahr fand hier wieder vieles statt. In diesem Bericht erzählt uns Andrea zum letzten Mal – nach 6 Jahren erfolgreichem Ferienprogramm – von dem was war und was Kindern und Betreuern Spaß gemacht hat. Grund genug an dieser Stelle zu sagen: Danke Andrea!

Text: Andrea Emersberger / Fotos: Privat

Am Montag Vormittag ging es gleich sportlich beim Tennisclub los. Die Kinder lernten spielerisch
mit dem Ball umzugehen und spielten auch zum Schluss ein kleines Turnier. Um wieder Kraft zu
sammeln gab es Leckeres beim Loiperdinger zum Essen.
Am Nachmittag stand dann alles im Zeichen der Umwelt. Bei der Energie Rallye mussten die
Kinder in 3 Teams 11 Stationen bewältigen. Die Stationen bestanden unter anderem aus dem
„Quaxi aus dem Seerosenteich“, Abfälle richtig trennen, Strom messen oder Fotovoltaik – erklärt
durch ein Modell und einer Lampe als Sonne.

Am Dienstag Vormittag nahm sich unsere Pfarre Zeit. Im Pfarrheim wurde gehämmert, Faden und Wolle gespannt und daraus entstanden wunderschöne Fadenbilder. Nach lustigen Spielen im Pfarrgarten, ging die Gruppe mit Pfarrer Markus Klepsa in unsere schöne Kirche. Dort wurde vieles erklärt, gezeigt und die Kinder durften von der Kanzel einen Blick in die Kirche werfen. Zur Stärkung gingen wir Mittag wieder zum Loiperdinger.
Am Nachmittag wurden die Kinder in zwei Gruppen eingeteilt. Jeweils 1,5 Stunden durften die Kinder verschiedene Musikinstrumente im Musikbeitrag kennen lernen. Danach gings 1,5 Stunden zu Willi in den Bauhof, wo die Kinder ein eigenes Namensschild aus Holz kreieren durften.

Am Mittwoch Vormittag durften die Kinder zur ARGE KULTUR nach Hackenbuch. Bei einer Kinderolympiade wurden die Kinder in zwei Gruppen eingeteilt. Die ersten Spiele fanden im Stadl statt, wo es auch eine kleine Stärkung in Form von Broten und Limo gab. Nach einigen lustigen Filmen und einer Traktorfahrt durch Hackenbuch gings am Spielplatz mit der Olympiade weiter. Die Wettbewerbe waren sehr spannend und lustig. Nach diesem ereignisreichen Vormittag gab es Mittag dann eine Stärkung im Gasthaus Leopolder.

Danach bekamen die Kinder noch Urkunden der ARGE KULTUR und schon ging es los zum letzten Teil unseres Ferienprogramms. Die Kinder fuhren mit dem Traktor zum Weiher wo schon die Betreuer für das Fischen warteten. Nach zwei Stunden ruhig sitzen und warten auf den Fisch wurden die Kinder schon wieder mit einer Traktorfahrt zum Moorlehrpfad belohnt.

Dort begann der Fußweg über Seeleiten zum Spielplatz. Beim gemütlichen Ausklang am Spielplatz mit unserem traditionellen Abschlussgrillen fand die Ferienwoche ein schönes Ende.

Dieses Ferienprogramm (nach 6 Jahren unter meiner Leitung) ist nun mein letztes als Organisatorin. Ich möchte an dieser Stelle DANKE an alle Helfenden der letzten Jahre sagen, denn ohne euch wäre so ein Ferienprogramm nie möglich gewesen. Auch ein Danke an unsere Wirte die uns in dieser Zeit kulinarisch verpflegt haben! Danke auch an alle Kinder die mit so viel Begeisterung und Freude dabei waren! Ich hoffe es findet sich jemand, der nächstes Jahr ein Programm für die Kinder anbieten möchte!

Wer sich dafür interessiert in Zukunft mitzuhelfen, das Angebot der gesunden Gemeinde mitzugestalten oder zum Beispiel ein Projekt wie das Ferienprogramm zu machen: in diesem Artikel erfahrt ihr mehr darüber:

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.