Die Sache mit dem Weihnachtsbaum…

Ja – es ist schwer sich von dem Baum zu trennen, den man liebevoll geschmückt hat, der über die Geschenke gewacht hat und der Glanz in unseren Wohnzimmern verstrahlt hat. Aber: es kommt der Tag, da sollte der Baum dann auch ausziehen. Und genau darum kümmert sich in Moosdorf der Kameradschaftsbund. Hier die Infos dazu.

Im Grunde ist alles ganz einfach. Ihr müsst den Baum ordentlich abschmücken – bitte auch Lametta und ähnliches gründlich aus den Ästen entfernen – und dann den Baum korrekt ablegen. Korrekt heisst: er sollte auf eurem Grundstück liegen, gut sichtbar und nicht verkehrsbehindernd. Also nicht in die Straße ragend oder dergleichen.

Sollte es in den Tagen windig werden und ihr den Baum schon früher bereit gelegt haben, kontrolliert bitte auch, ob er nicht auf die Straße geweht wurde oder zum Nachbargrundstück. Und dann gilt genau das, was der Kameradschaftsbund uns geschrieben hat:

Der Kameradschaftsbund Moosdorf entsorgt kostenlos Euren alten Christbaum! Legt den Baum bitte gut sichtbar und nicht verkehrsbehindernd am Samstag, 09.01.2021 ab 09.00 Uhr auf Eurem Grundstück ab.

Danke an den Kameradschaftsbund für diesen Service. Und hoffentlich können wir heuer dann wieder alle zu dem Sonnwendfeuer zusammen kommen, für das unter anderem diese Bäume dann auch gedacht sind.

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.