Wenn in Moosdorf die Sirene geht…

Dann ist das oft aus einem Grund: Verkehrsunfall. Und genau darum ist das eine wichtige Übungsannahme. Im Juni war darum genau dass Gegenstand einer großen Übung der Feuerwehr Moosdorf. Danke an Kurt Spitzwieser und Markus Hirschmann für Text und Fotos. Und an alle Beteiligten für die Zeit und den Einsatz für das Gemeinwohl.

Text: HLM Kurt Spitzwieser / Fotos: AW Markus Hirschmann

Verkehrsunfallübung in Moosdorf mit Hydraulischem Rettungsgerät

Am 19.07.2019 wurde von zwei Kameraden laut Übungskalender eine Verkehrsunfallübung vorbereitet. Übungannahme der Monatsübung Juli war „Verkehrsunfall eingeklemmte Person”.

Besondersonderheit bei dieser Übung war, das diesmal auch unsere Nachbarfeuerwehr Feldkirchen, das Rote Kreuz und die Polizei eingeladen waren, wobei die Polizei kurzfristig einen Einsatz hatte und nicht teilnehmen konnte.

Vorbereitet wurde diese Übung von AW Markus Hirschmann und HBM Daniel Birgmann wie ein echter Verkehrsunfall.

Die Aufgaben in diesem Übungsszenario wurden von allen vorbildlich abgearbeitet, dies wurde bei der anschließenden Übungsnachbesprechung vom Einsatzleiter festgehalten. Auch wurde von allen Beteiligten der Nutzen und die Wichtigkeit solcher gemeinsamen Übungen bestätigt.

Nach getaner Arbeit gabes im Feuerwehrhaus noch für alle eine Jause. Ein Dank gilt der FF Feldkirchen und dem Roten Kreuz für die gute Zusammenarbeit.

Und hier noch eine Fotogalerie zur Übung:

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.