Geschafft: eine Antigen-Schnelltest-Straße in Eggelsberg

Gratulation an die Marktgemeinde Eggelsberg und ihren Bürgermeister Christian Karger und auch an unseren Gemeinde-Arzt Dr. Clemens Schwarz. Gemeinsam mit den richtigen Ansprechpartnern ist es gelungen eine Corona-Teststraße fest in Eggelsberg zu installieren. Das macht auch für die Moosdorfer*innen die Wege kürzer. Hier ein Bericht und alle wichtigen Infos – mit besten Dank für die Fakten nach Eggelsberg!

Es ist sicher in diesen schwierigen Zeiten ein großer Erfolg nicht nur für Eggelsberg, sondern auch für die Region: die neue Antigen-Schnelltest-Straße in Eggelsberg wurde eröffnet.

Am 15.02. fiel der Startschuss für den Betrieb einer Antigen-Schnelltest-Straße in Eggelsberg. Nach großen Anstrengungen und einer engen und perfekten Zusammenarbeit zwischen Gemeinde, Bürgermeister, Landeskrisenstab und Rotem Kreuz, konnte dieses wichtige Angebot auf die Beine gestellt werden. Besonders erwähnen möchte der Eggelsberger Bürgermeister Christian Karger auch: „…die Zusammenarbeit mit unserem Gemeindearzt Dr. Clemens Schwarz, der sich voll und ganz hinter das Projekt gestellt hat und dafür gesorgt hat, dass vor Ort alle Anforderungen erfüllt werden und die ärztliche Verantwortung für die Durchführung übernommen hat.“, wie er uns am Telefon erzählte.

Hiermit sagen wir auch im Namen der Moosdorfer*innen: Danke an Clemens und allen Beteiligten für euren Einsatz! Diese Teststraße steht nun allen Bürger*innen der Gemeinde Eggelsberg und aller umliegenden Gemeinden für einen kostenlosen Corona-Schnelltest zur Verfügung. Die Teststraße wurde in der Sporthalle in Eggelsberg errichtet. Der Eingang befindet sich schräg gegenüber dem ehemaligen Kindergartengebäude.

Die Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch und Freitag zwischen 08:00-12:00 Uhr

Information der Marktgemeinde Eggelsberg

Wichtige Hinweise zur Nutzung der Testmöglichkeit Eggelsberg:

Die Teststraße ist nur für Personen nutzbar, die keine Symptome haben. Wenn auch nur ganz leichte Anzeichen eines Infektes bestehen, z.B. nur Schnupfen, leichte Kopfschmerzen oder Halsschmerzen, dann darf die Teststraße nicht betreten werden. In diesem Fall wendet Euch an Euren Hausarzt oder an 1450. Dort ist die Testung in diesem Fall auch kostenlos.

Um einen reibungslosen Ablauf und eine große Anzahl von Testungen in diesen 4 Stunden durchzuführen, ist es unbedingt notwendig, dass sich alle im elektronischen System zur Testung anmelden.

Hier könnt ihr euch anmelden: www.oesterreich-testet.at oder unter der Rufnummer 0800 220330 – Natürlich gilt auch bei einer so lokalen Lösung wie in Eggelsberg: Auch wenn man euch kennt – bitte bringt unbedingt einen Lichtbildausweis und die e-card mit, sowie bei Onlineanmeldung das ausgedruckte Anmeldeformular.

Und klar ist auch: Das tragen einer FFP-2 Maske ist Pflicht!

Moosdorf Live

Mein Name ist Christian Spanik. Ich bin der Moosdorfer Dorfchronist und verantwortlich für Inhalte und Konzepte der Moosdorfer Gemeindemedien wie Moosdorfer Bote, Moosdorf Live auf Facebook und Moosdorf Live im Internet unter der Adresse www.moosdorf.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.