Kategorie: Gesunde Gemeinde

Infos aus der gesunden Gemeinde sind hier zusammengefasst.

0

Erweitertes Yoga Angebot in Moosdorf

Vermutlich wissen einige von Euch, dass einer der bisherigen Anbieter von Yoga-Kursen in Moosdorf, diese Angebote wegen eines Wohnortwechsels nicht mehr aufrecht erhalten kann. Da aber die Nachfrage groß ist, gibt es jetzt ein erweitertes Yoga-Angebot durch die in Moosdorf ebenfalls sehr aktive Sandra Altendorfer. Alle Infos dazu findet Ihr im Text.

1

Unser Bürgermeister erzählt: Corona und was die Impfung für mich bedeutet

Unser Bürgermeister Manfred Emersberger hat sich entschieden – auch auf seinem Facebook Profil – ein wenig zu erzählen, was Corona für ihn während und nach seiner schweren Erkrankung bedeutet hat und was er deshalb in Sachen Impfung denkt. Und dass er eine bestimmte Aktion umsetzen möchte in Moosdorf. Aber: lest selbst…

0

Das sind die Radlerkönig*innen 2021 – wir gratulieren!

Hier kommen zwei wichtige Dinge: Die groooße Bildergalerie zur Radlerkönig Preisverleihung 2021 in Moosdorf. Und dazu alle Ergebnisse. Danke an Andrea Emersberger und Bettina Schmidt und an das ganze Team für die Arbeit hinter und vor den Kulissen. Danke an alle Teilnehmer und natürlich – besonders von uns – an alle Fotografen die diesen Tag festgehalten haben.

0

Bereit für die Pilzsaison?

Die gesunde Gemeinde in Moosdorf hat ja wirklich ein breites Angebot an Projekten. Eines davon ist die Pilzwanderung. Ein paar schöne Impressionen davon haben wir für Euch von Andrea Emersberger zugeschickt bekommen. Also: auf in die Pilze!

0

Das Moosdorfer Ferienprogramm 2021: Von Feuerwehr bis Kräuterhexe

In diesen Tagen wurde das Ferienprogramm der gesunden Gemeinde veröffentlicht. Da ihr euch spätestens bis FREITAG, 16. JULI 2021 bei Bettina Schmidt anmelden müsst, hier schon mal das Programm zum nachlesen und aussuchen. Wir wünschen nicht nur den teilnehmenden Kindern sondern auch den Machern: viel Spaß! Danke für Euer Engagement!

0

Selbsttest unter Aufsicht – die Gemeinde Moosdorf hilft!

Da der Selbsttest in naher Zukunft auch ein Stück weit Freiheit bedeutet bestimmte Dinge im sozialen Miteinander zu tun (Gaststättenbesuche, Zusammenkünfte), er aber aktuell in seiner Gültigkeit stark von technischen Möglichkeiten des Betroffenen abhängt, hat unser Bürgermeister dem Gemeinderat vorgeschlagen hier als Gemeinde unterstützend für alle jene aktiv zu werden, die nicht technisch in der Lage sind, das zu machen. Der Gemeinderat hat im Rahmen eines Umlaufbeschlusses zugestimmt. Hier die Infos zu diesem Angebot.